| 11.02 Uhr

85-Jähriger zieht sich zurück
Armin Mueller-Stahl will nicht mehr schauspielern

Armin Mueller-Stahl will nicht mehr schauspielern
Armin Mueller-Stahl will vermehrt der Kunst frönen. FOTO: dpa
Berlin. Den Fernseh- und Kinozuschauern geht ein Charakterkopf verloren: Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl will nicht länger vor der Kamera stehen.

Auf die Frage, ob er nie wieder schauspielen wolle, erklärte der deutsche Hollywoodstar in einem Interview mit der "Heilbronner Stimme": ""More or less", sagt der Amerikaner. Also praktisch ja." Stattdessen will er noch häufiger den Pinsel in die Hand nehmen. Malerei bedeute Freiheit. "Der Kopf ist ausgeschaltet, alles rutscht in den Bauch. Es geht um Gefühle. Das erlebe ich als Befreiung", sagte der 85-Jährige.

Beim Film sei man "abhängig von Wetter, Kamera, Drehbuch, Regisseur und Partnern". Beim Malen komme noch der Zufall dazu. "Ein großes, schönes Gefühl. Das genieße ich sehr", erklärte Mueller-Stahl. Am kommenden Wochenende wird in der Kreissparkasse Heilbronn die bundesweit derzeit größte Werkschau von Mueller-Stahl eröffnet. Zu sehen sind bis 16. September 160 Exponate.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Armin Mueller-Stahl will nicht mehr schauspielern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.