"Trainspotting 2"

Was von Trotz, Rebellion und Zerstörungswut bleibt

Simon will ein Bordell aufmachen, Spud seinem Leben als Fixer ein Ende setzen und Mark läuft: 20 Jahre nach "Trainspotting" kommt die Fortsetzung ins Kino. "T2" erzählt vom Erinnern und Verklären, von offenen Rechnungen und brüchigen Freundschaften und von Süchtigen, die süchtig bleiben. Von Dorothee Krings, Berlinmehr

Filmfestival

Berlinale wird zum Forum der Trump-Gegner

Richard Gere beklagt vor der Premiere seines neuen Films "The Dinner" den ideologischen Einfluss der amerikanischen Rechten. Mit scharfen Worten hat der US-Schauspieler bei der Berlinale den amerikanischen Präsidenten Donald Trump angegriffen. Von Dorothee Kringsmehr

Das "raue" Festival

Die Berlinale ist der Startschuss fürs Filmgeschäft

Stars wie Penélope Cruz oder Richard Gere geben dem Filmfestival ab nächste Woche den Glamour. Doch jenseits des roten Teppichs werden Geschäfte gemacht. Die Berlinale ist das erste große Treffen der Branche - und die hat ein maues Jahr hinter sich. Von Dorothee Kringsmehr