| 17.53 Uhr

Komödie "Toni Erdmann"
Deutsche Maren Ade in Cannes gefragt

Deutsche Maren Ade in Cannes gefragt
Die Schauspieler Trystan Putter und Sandra Huller gemeinsam mit Regisseurin Maren Ade. FOTO: afp
Cannes. Maren Ades Film "Toni Erdmann" scheint auf dem Filmmarkt Cannes erfolgreich zu sein. Berichten zufolge gibt es viele Käufer. Die Tragikomödie der deutschen Filmemacherin kam auch beim Publikum blendend an. 

Filmkäufer würden Schlange stehen, um das Werk für den internationalen Vertrieb zu akquirieren, schrieb das US-Fachmagazin "Screen" am Montag.

So habe Sony Pictures Classics bereits die US-Rechte an "Toni Erdmann" erworben. Auch Verträge für die Benelux-Staaten und Frankreich seien abgeschlossen. Weitere Deals würden noch erwartet, schrieb "Screen".

3,8 von 4 Punkten

Die Tragikomödie "Toni Erdmann" der Deutschen Maren Ade (39) über einen Vater und seine entfremdete Tochter hatte das Festival am Pfingstwochenende im Sturm erobert. Nach der Premiere hatte es minutenlange Applaus gegeben, die internationalen Kritiker sind begeistert.

Im "Screen"-Kritikerspiegel, wo Filmjournalisten aus verschiedenen Ländern jeden Wettbewerbsfilm bewerten, kommt "Toni Erdmann" auf 3,8 von 4 Punkten - so viel wie laut dem Magazin kein Film zuvor.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Maren Ade in Cannes gefragt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.