| 16.37 Uhr

Erfolgreiche Schulkomödie
Elyas M'Barek stände für "Fack Ju Göhte 3" zur Verfügung

Fotos: Elyas M'Barek – Österreicher, Bambi-Preisträger, Fack ju Göhte
Fotos: Elyas M'Barek – Österreicher, Bambi-Preisträger, Fack ju Göhte FOTO: dpa, bsc tba
Unterföhring . Seine Fans werden jubeln: Schauspieler Elyas M'Barek (33) wäre bei einer weiteren Fortsetzung von "Fack Ju Göhte" dabei. "Ich bin für alles offen", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Unterföhring bei München.

Die Entscheidung überlasse er aber dem Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin. "Ich habe ihm schon vor Monaten signalisiert, dass ich dabei bin, wenn er das machen will - und dass ich auch gern dabei bin, wenn er was anderes machen will." Auch Schauspielerin Uschi Glas hatte schon gesagt, sie hätte Lust auf einen Teil drei. Nach Angaben der Produktionsfirma Constantin vom Dienstag ist über eine weitere Fortsetzung aber noch nicht entschieden.

Den Hype um die Schulkomödien, in denen M'Barek bereits zweimal den Lehrer Zeki Müller spielte, könne er nicht verstehen, sagte der Teenie-Schwarm. "Man denkt sich so: warum?", sagte er im Interview der dpa. "Es ist zum einen total erfreulich und schön, dass Leute einen sehen wollen, mit dieser Marke so viel anfangen können und Spaß haben mit den Filmen, aber man selbst denkt die ganze Zeit: Das ist total absurd. Man kann es selber natürlich überhaupt nicht nachvollziehen."

"Fack Ju Göhte 2" war noch erfolgreicher als der erste Teil und hatte nach Angaben von Media Control bis zum Jahresende 2015 mit rund 7,6 Millionen Zuschauer knapp 62 Millionen Euro eingespielt. Zum Vergleich: Der erste Teil schaffte es insgesamt auf knapp 7,4 Millionen Zuschauer und einen Umsatz von knapp 55 Millionen Euro.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Elyas M'Barek stände für "Fack Ju Göhte 3" zur Verfügung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.