| 19.28 Uhr

Erster deutscher Trailer
Fans feiern klugen Horror-Thriller "Get Out"

Los Angeles. Für Tiefgründigkeit sind neuere "Horror"-Filme" eher nicht bekannt. "Get Out", der in den USA bereits seit Ende Februar in den Kinos zu sehen ist, bietet aber nicht nur Nervenkitzel, sondern auch Gesellschaftskritik und Humor. Jetzt gibt es einen ersten Trailer auf Deutsch.

Das Regiedebüt von US-Comedy-Star Jorden Peele erzählt die Geschichte des jungen Afroamerikaners Chris, gespielt von Daniel Kaluuya, und seiner weißen Freundin Rose (Allison Williams), die Roses Eltern im ländlichen Amerika besuchen. Was unspektakulär klingt, wird jedoch schnell zu einem wahren Thriller. Denn Chris stellt mehr und mehr fest, dass in der Gegend etwas faul ist und bereits mehrere Afroamerikaner verschwunden sind. Haben es die Bewohner auch auf ihn abgesehen?

Peele lenkt den Blick geschickt auf den unterschwelligen Rassismus in den amerikanischen Vororten - ungewöhnlich für einen Horror-Thriller. Das dürfte auch einer der Gründe sein, warum US-Kritiker den Film feiern. Sie sehen in der Umsetzung auch eine versteckte Kritik an Hollywood. In der Traumfabrik herrschte bis in die 60er Jahre ein selbstauferlegtes Verbot von Darstellungen sogenannter gemischtrassiger Beziehungen auf der Leinwand. 

Film-Fans dürfen also auf den deutschen Start des Films am 4. Mai gespannt sein. 

(maxk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erster deutscher Trailer zum gefeierten Horror-Thriller "Get Out"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.