Filmkritik: "Kingsman: The Golden Circle" parodiert die US-Politik

"Kingsman: The Golden Circle" startet ab dem 21. September in den Kinos. Die Geschichte des Films handelt davon, dass die britischen Kingsman-Agenten sich mit ihren US-Kollegen zusammentun müssen, denn Poppy, die Chefin des größten Drogenrings der Welt, will nicht nur die Kingsman ausschalten, sondern bedroht auch Amerika mit einem diabolischen Plan ... (Filmkritik & Schnitt: Christoph Kellerbach)