| 23.21 Uhr

Ehrung in Ludwigshafen
"Im Sommer wohnt er unten" gewinnt Filmkunstpreis

Filmkunstpreis 2015 an Tom Sommerlatte und "Im Sommer wohnt er unten"
Der Gewinner des Filmkunstpreises, Regisseur und Buchautor Tom Sommerlatte (Zweiter von links), und Schauspieler Sebastian Fräsdorf (Zweiter von rechts) freuen sich bei der Preisverleihung mit den Schauspielern Marita Breuer und Stefan Gubser über den Preis. FOTO: dpa, ua axs
Ludwigshafen. Der mit 50.000 Euro dotierte Ludwigshafener "Filmkunstpreis 2015" geht an den Streifen "Im Sommer wohnt er unten" von Regisseur Tom Sommerlatte (30). Sein Familiendrama erzählt von der Rivalität zweier Brüder und ihrer Partnerinnen während eines Aufenthalts im elterlichen Ferienhaus in Frankreich.

Die dreiköpfige Jury des "Festivals des deutschen Films" lobte insbesondere die "spielerische Leichtigkeit und Genauigkeit in der Beobachtung der Situationen".

Nach Angaben der Festivalleitung wurde mit insgesamt 88.000 Zuschauern erneut ein Besucherrekord verbucht (2014: 78.000 Besucher). Das Festival ist damit laut Festivalbüro nach der Berlinale das zweitgrößte Publikumsfestival Deutschlands. Ludwigshafens Oberbürgermeisterin, Eva Lohse (CDU), sagte, "die Metropolregion ist stolz". 

Mit dem Publikumspreis der Zuschauer wurde der Film "Über den Tag hinaus" von Martin Enlen ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10.000 Euro an die Regie dotiert. Der Preis für den besten Kinderfilm 2015 ("Goldener Nils") ging an die Buchverfilmung "Rico, Oskar und die Tieferschatten" von Neele Leana Vollmar. Insgesamt wurden auf der Parkinsel am Rhein 64 Filme gezeigt, 14 davon waren Premieren.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Filmkunstpreis 2015 an Tom Sommerlatte und "Im Sommer wohnt er unten"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.