| 17.52 Uhr

Oscarfavorit "The Revenant - Der Rückkehrer"
DiCaprio und die Mär der Bärenvergewaltigung

DiCaprio in Oscarfavoriten "The Revenant"
DiCaprio in Oscarfavoriten "The Revenant" FOTO: ap
Los Angeles. Es ist wohl eines der verrücktesten Dementis der Filmgeschichte: Das Filmstudio Fox hat auf Gerüchte reagiert, im neuen Abenteuerfilm "The Revenant – Der Rückkehrer" vergewaltige ein Bär Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio. 

Das weibliche Tier attackiere vielmehr den von DiCaprio gespielten Forscher Hugh Glass, weil es glaube, er könnte seine Jungen bedrohen. "Es gibt eindeutig keine Vergewaltigungsszene mit einem Bären", erklärte ein Sprecher des Studios dem Portal "Entertainment Weekly".

Die Internetseite "Drudge Report" hatte die Szene, die im Trailer zum Film angedeutet wird, zuvor als Vergewaltigung beschrieben. Diese Darstellung verbreitete sich schnell im Netz und ist trotz oder gerade wegen des Dementis in aller Munde. "Tja, diese Schlagzeile habe ich heute nicht erwartet", erklärte unter anderem ein Twitter-User. 

Andere waren überrascht, dass dieser Information überhaupt Glauben geschenkt wurde.  

Fakt ist, dass der Film bereits vor einigen Wochen für Aufregung gesorgt hatte: Beteiligte des Filmteams klagten über unzumutbare Zustände während des Drehs, es sei "die Hölle auf Erden" gewesen. Regisseur Alejandro González Iñárritu ("Birdman") soll seinen Darstellern zu viel zugemutet haben. Hauptdarsteller DiCaprio meldete sich auch zu Wort: "Es war ein zutiefst intensives Kapitel unseres Lebens, intensiver, als wir uns das jemals gedacht hatten." 

Trailer: DiCaprio in "The Revenant - Der Rückkehrer"

Das Drama, das als Oscar-Favorit gehandelt wird, kommt Weihnachten in die Kinos der USA. Ab Mitte Januar ist der Film, der auf einer wahren Geschichte beruhen soll, auch in Deutschland zu sehen. Darin geht es um den Forscher Glass, der während seiner Reise quer durch die USA von seiner Gruppe schwerverletzt zurückgelassen wird. Er überlebt und schwört Rache – ohne Ausrüstung im eisigen Winter ist sein größter Feind allerdings die Natur. 

(dpa/cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leonardo DiCaprio in "The Revenant": Doch keine Bärenvergewaltigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.