| 14.44 Uhr

Mel Gibsons neuer Film
Fortsetzung von "Passion Christi" angekündigt

Mel Gibson arbeitet an einer Fortsetzung von "Passion Christi"
Mel Gibson arbeitet an einer Fortsetzung des Historien-Dramas. FOTO: dpa, bl sup jhe
Hollywood. Mit dem Historien-Drama "Passion Christi" polarisierte Regisseur Mel Gibson 2004 weltweit das Publikum. Nun soll der 60-Jährige bereits an der Fortsetzung arbeiten. Die genaue Handlung ist allerdings noch offen.

Drei Oscar-Nominierungen und mehr als eine halbe Millarde Dollar Einnahmen erzielte Gibson vor zwölf Jahren mit dem Film, der den letzten Lebensabschnitt von Jesus von Nazareth bis hin zur Kreuzung erzählt. Nun sorgt der Drehbuchautor Randall Wallace für Spekulationen über einen zweiten Teil.

In einem Interview mit dem "Hollywood-Reporter" verriet Wallace, der auch schon das Drehbuch für Mel Gibsons "Braveheart" geschrieben hat, dass er aktuell mit dem Schaupspieler und Regisseur an einer Fortsetzung arbeitet. "Ich wollte diese Geschichte immer erzählen. 'Die Passion' war der Anfang, und es gibt noch viel mehr zu erzählen", sagte er im Interview.

"Die Passion Christi" war einerseits ein weltweiter Kinoerfolg, erntete jedoch auch massive Kritik. Mel Gibson, der als konservativer Katholik gilt, wurde vorgeworfen, den Film bewusst mit antisemitischen Tendenzen versehen zu haben. Darüber hinaus sorgten auch die Gewaltszenen für Furore.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mel Gibson arbeitet an einer Fortsetzung von "Passion Christi"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.