| 17.20 Uhr

"Das weiße Band"
Deutscher Regiepreis für Michael Haneke

Michael Haneke bekommt Deutschen Regiepreis Metropolis für sein Lebenswerk
Der Regisseur Michael Haneke erhält den Deutschen Regiepreis "Metropolis" für sein Lebenswerk (Archivbild). FOTO: dpa, Ole Spata
Berlin. Michael Haneke ("Das weiße Band", "Die Klavierspielerin") wird mit dem Deutschen Regiepreis "Metropolis" für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Haneke sei ein "Moralist des wahrhaftigen Bildes", begründete der Bundesverband Regie am Donnerstag seine Ehrung. Der 73 Jahre alte Österreicher gehöre zu den international renommiertesten deutschsprachigen Regisseuren.

Wie kaum ein anderer Filmemacher binde er den Zuschauer ein und zwinge ihn in puristischen Bildern, sich mit oft monströsen Vorfällen auseinanderzusetzen. Die Regiepreise in acht Kategorien werden am 9. November in München überreicht.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael Haneke bekommt Deutschen Regiepreis Metropolis für sein Lebenswerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.