| 11.39 Uhr

Partys, Schmuck und Babygerüchte
Heiße Tuschelthemen der Oscar-Nacht

Klatsch und Tratsch bei den Oscars
Klatsch und Tratsch bei den Oscars FOTO: AP
Düsseldorf (RPO). Wenn die erste Liga der Hollywood-Stars zusammentrifft, werden wahrlich nicht nur Fachgespräche übers Filmgeschäft geführt. Wer hat das schlimmste Kleid? Wer trägt die teuersten Diamanten? Bekommt Maria Carey wirklich ein Baby, und wer machte Christoph Waltz ein unmoralisches Angebot? Wir nennen die heißesten Gerüchte.

Der rote Teppich ist längst eingerollt, und die Oscar-Statuen stehen wohl in den heimischen Schränken von Sandra Bullock, Christoph Waltz, Jeff Bridges und Co. Doch die Gerüchte der Oscar-Nacht sind noch ganz heiß.

Maria Carey sorgte selbst für eine Neuigkeit, die sich schnell verbreitete. Die Sängerin stellte nicht nur ihr neues Album vor, sie sagte auch noch, dass etwas "sehr besonderes auf dem Weg sei".

Diese geheimnisvolle Ankündigung konnte doch nur eines bedeuten, oder? Zumal die Diva wieder ein paar Pfunde mehr auf den Hüften hat. Doch das Dementi ließ nicht lange auf sich warten: Sie sei nicht schwanger, ließ Mariah Carey verkünden.

Seinen Ruf als Frauenschwarm schmückte derweil Zac Efron bei der Oscar-Party aus: An seiner Seite wurde bei der Vanity-Fair-Party nach der Verleihung nicht nur Freundin Vanessa Hudgens gesehen. Auch Bar  Refaeli, Freundin von Leonardo DiCaprio, schmiegte sich für ein Foto an den smarten Jungschauspieler. Und der grinste zufrieden. Blogger Perez Hilton lästerte, dass die Blondine viel besser an seiner Seite aussehe als Disney-Star Vanessa.

Wer sonst noch für Aufsehen sorgte, und warum sich Sandra Bullock keine Diamanten ausleihen musste, lesen Sie in unserer Bilderstrecke.

(top/tim)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Partys, Schmuck und Babygerüchte: Heiße Tuschelthemen der Oscar-Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.