| 17.04 Uhr

Rance Howard †
Trauer um einen großen Hollywood-Patriarchen

Diese bekannten Menschen sind 2017 gestorben
Diese bekannten Menschen sind 2017 gestorben FOTO: afp
Los Angeles. Der US-Schauspieler Rance Howard, Patriarch einer der bekanntesten Schauspielfamilien Hollywoods, ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 89 Jahren, wie sein ältester Sohn, der Regisseur und Oscarpreisträger Ron Howard, auf Twitter bekanntgab.

Rance Howard spielte im Laufe seiner langen Karriere in Dutzenden Filmen mit, darunter allein 15 unter der Regie von Sohn Ron Howard. "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn", ein Meisterwerk von Ron, in dem auch Vater Rance zu sehen ist, gewann 2002 den Oscar für den besten Film. Das Publikum kannte Rance Howard auch aus Filmen und Serien wie "Apollo 13", "Das Comeback" (Cinderella Man), "Splash" und "Parenthood".

Auch Rons jüngerer Bruder Clint Howard ist Schauspieler ("The Ice Cream Man"). Zum Familienclan gehören außerdem Rons Ehefrau, die Schauspielerin Cheryl Howard, und seine Enkelinnen Bryce Dallas Howard ("Jurassic World") und Paige Howard ("Adventureland"). 

"Clint und ich haben das große Glück, Rance Howards Söhne zu sein", würdigte Ron Howard den Vater in einem Tweet. "Was ihn ganz besonders auszeichnete, war die Fähigkeit, die Balance zwischen seinem beruflichen Ehrgeiz und großer persönlicher Integrität zu finden. Als Bauernjunge in der Zeit der Depression aufgewachsen, gelang es ihm, unsere Familiengeschichte mit seiner Leidenschaft für die Schauspielerei entscheidend zu verändern. Wir lieben und wir vermissen Dich, Dad."

(csi/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rance Howard: Ron Howard trauert um seinen Vater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.