| 08.16 Uhr

US-Kinokassen klingeln
"Star Wars" bricht Rekorde in Serie

Fotos: Szenenbilder aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht"
Fotos: Szenenbilder aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht" FOTO: Lucasfilm 2015
Los Angeles. Der neue "Star Wars"-Film hat an den nordamerikanischen Kinokassen gleich mehrere Rekorde aufgestellt. Nach Schätzungen am Samstag spielte "Das Erwachen der Macht" an seinem ersten Tag (bis Freitagabend) schon 120,5 Millionen Dollar (rund 111 Millionen Euro) ein.

Damit übertrumpfte der neue "Star Wars"-Streifen den bisherigen Tagesrekord von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2", der 2011 bei 91 Millionen Dollar lag.

Schon am Donnerstagabend (Ortszeit) hatten die ausverkauften Vorführungen in den USA und Kanada mit rund 57 Millionen Dollar einen glänzenden Auftakt gemacht und den bisherigen "Harry Potter"-Rekord für Donnerstags-Einnahmen weit übertroffen. 

Stars und Promis bei der Weltpremiere von "Star Wars" FOTO: afp, es

Branchenbeobachter rechnen damit, dass die langersehnte siebte Folge der "Star Wars"-Reihe unter der Regie von J.J. Abrams am Wochenende allein in Nordamerika bis zu 250 Millionen Dollar einspielen könnte.

Damit würde der Film einen weiteren Rekord aufstellen. Derzeitiger Spitzenreiter für das beste nordamerikanische Wochenenddebüt (Freitag bis Sonntag) ist "Jurassic World". Das Dinosaurierspektakel war im vergangenen Juni mit über 208 Millionen Dollar an den Start gegangen. 

Lesen Sie hier unsere Kritik zum Film.

Unserer Kollegin geht der Hype auf die Nerven – hier lesen Sie, warum.

Schauen Sie sich hier an, wie Fans den Kinostart feierten.

(spol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star Wars 7 bricht Rekorde in Serie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.