| 09.48 Uhr

"Das Erwachen der Macht"
"Star Wars"-Spoiler auf Amazon?

Star Wars 7: Möglicher Spoiler bei Amazon zu Finn
Finn ist einer der neuen Hauptcharaktere in "Star Wars - Das Erwachen der Macht". Über seine Familienbande ist bislang wenig bekannt. FOTO: Walt Disney Studios
Düsseldorf. Mitte Dezember kommt "Star Wars - Das Erwachen der Macht" in die Kinos. Da über den Inhalt des Films noch wenig bekannt ist, brodelt die Gerüchteküche überall auf der Welt wie wild. Ein Puzzle, das auf Amazon verkauft wird, heizt sie weiter an.

Unter anderem rätseln Fans über die Rolle, die Luke Skywalker in "Das Erwachen der Macht" zukommen wird. Bislang ist er noch in keinem Trailer und auch auf den Filmplakaten nicht zu sehen. Deshalb gehen einige Fans davon aus, dass die von Schauspieler Mark Hamill gespielte Figur zwar im Film vorkommt, aber ihr Aussehen einen entscheidenden Hinweis auf die Handlung geben könnte.

Auf allen Plakaten zu sehen sind dagegen zwei der neuen Hauptcharaktere: Rey, gespielt von Daisy Ridley, und Finn, gespielt von John Boyega. Ob und wie die beiden mit früheren Charakteren der Reihe in Beziehung stehen könnten, ist bislang weitgehend unklar. Nun könnte allerdings ein entscheidendes Detail über Finns Familienband enthüllt worden sein - und zwar über den Versandhändler Amazon. 

+++ Achtung Spoiler! Wer vorab keine Details zum Film erfahren will, sollte ab hier nicht weiterlesen. +++

Fotos: Szenenbilder aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht" FOTO: Lucasfilm 2015

Auf Amazon wird ein "Star Wars"- Puzzle angeboten. Interessant ist aber weniger das Puzzle selbst, als die Beschreibung, die der Verkäufer dazu gesetzt hat: "Star Wars Rare Collectible! New Episode 7 " Finn" (Lando Calrissian's Son) 1000 Piece Jigsaw Puzzle in Collectible Storage Tin" steht dort. 

Der Verkäufer, der bei Amazon mit "P & E Enterprise" angegeben wird, behauptet also, zu wissen, dass Finn der Sohn von Lando Calrissian ist. Das ist bislang nicht offiziell bestätigt worden. Die Produktionsfirma von "Star Wars", Lucasfilm, verzichtete wahrscheinlich mit Absicht darauf, bei einigen der neuen Hauptcharaktere die Nachnamen zu nennen, um es für Fans spannend zu halten. Allerdings wird bereits seit dem ersten Auftauchen von Finn spekuliert, dass er mit Lando Calrissian verwandt sein könnte. Hauptgrund für diese Spekulationen ist wohl, dass beide eine dunkle Hautfarbe haben.

Auf Amazon verkauft "P & E Enterprise" ein "Star Wars"-Puzzle. In der Beschreibung werden Details zu Finns Vater verraten. Wie verlässlich die Information ist, ist völlig unklar. FOTO: Screenshot Amazon

Unklar ist, wie verlässlich die Information von der Amazon-Webseite ist. Das Gerücht wurde bislang nicht offiziell bestätigt - und dazu wird es vor Filmstart vermutlich auch nicht kommen. Ob der Verkäufer "P & E Entrprise" verlässliche Informationen darüber hat, wer Finns Vater ist, ist unklar. Auf den Bildern, die die Verpackung des Puzzles zeigen, ist jedenfalls nirgends zu lesen, dass Finn Lando Calrissians Sohn ist.

Ob an dem Gerücht etwas dran ist oder nicht, ist also schwer zu sagen. Ein Käufer bei Amazon schreibt jedenfalls zu dem Produkt: "Not Lando's son, that we know of yet" - "Nicht Landos Sohn, so weit wir wissen". Wahrscheinlich wird das Rätsel erst mit dem Filmstart im Kino zu lösen sein.

Weitere Informationen rund um "Star Wars" lesen Sie in unserem Dossier.

Hier gibt es Szenenbilder aus "Star Wars VII: Das Erwachen der Macht".

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star Wars 7: Möglicher Spoiler bei Amazon zu Finn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.