| 14.10 Uhr

Fragen zu Rey, Kylo Ren und Luke
Diese Antworten erwarten "Star Wars"-Fans in Episode VIII

Fotos: Szenenbilder aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht"
Fotos: Szenenbilder aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht" FOTO: Lucasfilm 2015
Düsseldorf. Die Dreharbeiten zum nächsten Star-Wars-Film Episode VIII haben bereits begonnen. Und Fans hoffen auf Antworten zu einigen drängenden Fragen. Von Ludwig Jovanovic

Der Film "Das Erwachen der Macht" ist schon jetzt einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Und das, obwohl der Film viele offene Fragen hinterlassen hat. Anders als bei Episode IV von 1977 stand von vornherein fest, dass es der erste Teil einer neuen Trilogie werden würde. Und der neue Star-Wars-Mastermind J. J. Abrams nahm sich darum die Freiheit, nicht alles aufzuklären oder abzuschließen. Wir sammeln die wichtigsten Fragen und spekulieren, wie die Antworten lauten könnten. Achtung: Im Folgendem gibt es natürlich jede Menge Spoiler.

Rey und die Macht?

Rey hat uns überrascht. Nicht, weil sie die Hauptfigur war, sondern weil sie im Film eine erstaunliche Entwicklung macht. Als sie auf der Starkiller-Base eine Gefangene ist, nutzt sie die Macht, um sich zu befreien. Anscheinend ohne jedes Training und ohne jede Übung. Fast schon instinktiv setzt sie Fähigkeiten ein, die sonst nur Jedi oder Sith vorbehalten sind – nach jahrelanger Ausbildung. Zum Teil lässt es sich erklären. Im Gespräch mit Han Solo wird deutlich, dass sie sich anscheinend etwas intensiver mit dem Fall des Imperiums auseinandergesetzt hat. Sie hat von Gerüchten und Legenden gehört, dass Luke Skywalker, ein Jedi, maßgeblich dazu beigetragen hat.

Da ist der nächste Schritt nicht weit, sich generell über Jedi und deren Fähigkeiten zu informieren. Möglichweise hat sie bereits auf Jakku versucht, die Macht einzusetzen – so wie Fans der Filme in der realen Welt sich bemühen, Kaffeetassen zu verschieben oder mit eingebildeten Laserschwertern zu kämpfen. Doch vermutlich hatte sie zu ihrer Überraschung Erfolg. Dann wäre es keine spontane Idee gewesen, sich mit der Hilfe der Macht zu befreien, sondern eine realistische Option. Sie ist aber noch eher eine "Grobmotorikerin". Was ihr fehlt, ist jemand, der die Autodidaktin an die Hand nimmt und tatsächlich unterweist. Und eben das hat Kylo Ren ihr angeboten.

Denn ganz so stark, wie es schien, ist sie noch nicht: Ja, sie hat Ren besiegt. Aber der war nicht ganz bei der Sache: Chewbacca hatte ihn angeschossen. Und wir hatten im Film zuvor gesehen, wie verheerend die Armbrust des Wookies sein kann. Ren kniete sich nieder, überwand seinen Schmerz und die schwere Verletzung mit der Hilfe der Macht. Danach kämpfte er zunächst mit Finn – der von Kindheit an zum Stormtrooper ausgebildet worden war und darum mehr als nur ein Opfer war. Danach erst trat er gegen Rey an, die – wie wir auf Jakku gesehen haben – durchaus gelernt hat, sich im Zweikampf zu behaupten. Für einen unverletzten Kylo Ren wäre sie vermutlich kein Gegner gewesen. Dennoch: Sie scheint ein Naturtalent im Umgang mit der Macht zu sein.

Und was ist mit Reys Familie?

Ihre heftige Reaktion auf Luke Skywalkers Lichtschwert spricht dafür, dass sie eine Skywalker ist. Aber weder Han Solo noch Leia scheinen sich daran zu erinnern, eine Tochter gehabt zu haben, die sie auf Jakku zurückließen. Ist sie die Tochter von Luke? Möglich. Warum aber setzte er sie auf Jakku aus – alleine mit der Macht und ohne jemanden, der sie anleiten kann? Luke wurde damals nach Tatooine gebracht, um ihn vor Vader zu schützen – mit Obi-Wan Kenobi, der ein Auge auf ihn hatte. Entweder ist da etwas alles andere als geplant gelaufen, oder aber sie hat nichts mit Luke Skywalker zu tun.

Eine Idee wäre, dass sie die Tochter des Imperators ist. Dagegen spricht ihre heftige Reaktion auf das Lichtschwert. Zu der kann es auch gekommen sein, nicht weil sie ein Nachfahre von Luke, sondern direkt von Anakin Skywalker, dem späteren Darth Vader, wäre. Vielleicht hat der Imperator in einem Gen-Labor und im Geheimen eine Tochter von Vader aus dem Reagenzglas in Auftrag geben lassen? Nach dem Ende des Imperiums musste sie versteckt werden – auf Jakku. Das würde auch erklären, warum sie wie Anakin ein Naturtalent im Umgang mit der Macht, als Pilotin und als Technikerin ist.

Was wird aus Kylo Ren und wer ist Snoke?

Nachdem Kylo Ren seinen Vater Han Solo getötet hat, scheint sein Weg zur Dunklen Seite besiegelt. Und nach der Niederlage gegen Rey und den schweren Verletzungen möchte Supreme Leader Snoke seine Ausbildung abschließen. Was das nun genau heißt, wissen wir nicht. Wird er auch Prothesen benötigen und künstliche Organe, um seinem Vorbild Darth Vader noch ähnlicher zu werden? Spurlos wird der Kampf nicht an ihm vorbeigegangen sein und sowohl physische, als auch psychische Narben hinterlassen haben. Snoke jedenfalls scheint etwas mit ihm zu planen. Und das wiederum wirft die Frage auf, wer Snoke eigentlich ist? Fantheorien reichen von Darth Vader über den Imperator, die nicht wirklich gestorben seien (möglich).

Andere rätseln, ob Snoke nicht ein Kylo Ren aus der Zukunft sein könnte (etwas weit hergeholt). Oder es handelt sich um Darth Plagueis: ein legendärer, überaus weiser Sith-Lord, den Palpatine in Episode III nur kurz erwähnt. Der Schüler von Plagueis, vermutlich Palpatine selbst, hat ihn dann im Schlaf getötet – angeblich. Vielleicht ist er aber auch nicht gestorben. Das Problem daran: Andy Serkis, der Darsteller von Snoke, hat erst kürzlich gesagt, dass es sich um einen eigenständigen, neuen Charakter handelt – der bislang weder erwähnt noch eine Rolle gespielt hat. Was wir aber wissen: Der Supreme Leader scheint mächtig zu sein, er wirkt aber verletzt und versteckt sich hinter Hologrammen.

Und was ist mit Luke?

Wir haben Luke Skywalker nur kurz gesehen, und er hat auch nichts gesagt. Wir wissen, dass er sich auf die Suche nach einem alten Jedi-Tempel gemacht hatte. Und er wollte nicht, dass ihm jemand folgt. Er hatte zuvor versucht, den Jedi-Orden wiederzubeleben. Zumindest bildete er junge machtsensitive Menschen aus. Einer davon war sein Neffe Ben Solo. Der aber schien schon früh Kontakt zu Snoke gehabt zu haben, wurde von der Dunklen Seite angezogen und tötete seine Mitschüler. Was genau geschehen ist, wissen wir nicht.

Auch nicht, warum Luke sich dann zurückzog und verschwand. Was genau hat er in einem alten Jedi-Tempel gesucht? Vielleicht Hinweise zur Identität von Snoke? Hat er etwas aktiviert, in Gang gesetzt – oder erweckt? Noch immer ist nicht ganz klar, worauf sich der Filmtitel "Das Erwachen der Macht" bezieht. Auf Rey? Kylo Ren und Snoke waren sich längst einig, dass die Macht stark in ihr ist. Warum sollten sie dann noch einmal gesondert davon reden, dass es ein Erwachen gegeben habe?

Die politische Situation

Das politische Gefüge wurde in "Das Erwachen der Macht" eher stiefmütterlich behandelt. Wir haben uns aber da etwas zusammengereimt: Nach dem buchstäblichen Sturz des Imperators brach das Imperium zusammen. Verschiedene Machtblöcke haben die Galaxis unter sich aufgeteilt. Dazu zählten die "Erste Ordnung" und auch die "Neue Republik". Die wiederum hat den "Widerstand" unterstützt, der tief im Kernbereich der Ersten Ordnung operierte.

Nun aber hat die Starkiller-Base die Hauptwelten der Republik zerstört, die quasi nicht mehr existent ist. Der Widerstand unter der Führung von General Leia Organa ist nun auf sich allein gestellt. Dafür hat die Ordnung ihre Superwaffe verloren und ist vermutlich geschwächt. Andere Gruppierungen könnten das jetzt nutzen, um ihre eigene Machtposition und Einflusssphären auszubauen. In Episode VIII sind die Verhältnisse in der Galaxis vermutlich um einiges komplizierter geworden – außer die Erste Ordnung hat genug Ressourcen, um auch ohne die Starkiller-Base ihre Dominanz zu behaupten.

Die besten Bilder aus dem neuen "Star Wars" sehen Sie hier in einer Fotostrecke.

Hier geht es zu den Bildern vom roten Teppich der Premiere.

Wie gut kennen Sie sich mit der Star-Wars-Saga aus? In unserem Quiz können Sie Ihr Wissen testen!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star Wars 8: Diese Antworten muss es nach Star Wars 7 geben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.