| 17.07 Uhr

Science-Fiction-Epos
Star Wars: Ein neuer Jedi?

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Neuer Teaser heizt Gerüchteküche an
Dieser Teil des Teasers sorgte für Diskussionen unter den Star-Wars-Fans. FOTO: Youtube
Düsseldorf. Disney und J. J. Abrams heizen wenige Monate vor dem Kinostart des nächsten Star-Wars-Films am 17. Dezember die Gerüchteküche weiter an: Mit Interview-Aussagen und einem neuen Teaser. Von Ludwig Jovanovic

Je näher der Kinostart des neuen Star-Wars-Films "Das Erwachen der Macht" rückt, desto ungeduldiger werden die Fans, desto hitziger diskutieren sie in Foren und desto mehr hoffen sie auf neue Info-Häppchen. Und Disney als Produzent und J. J. Abrams als Regisseur und Co-Autor haben ihnen nun ein weiteres Stück des Puzzles vorgelegt. In einem kurzen Teaser. Der zeigt für wenige Sekunden Finn (John Boyega), der bereits als einer der Hauptfiguren etabliert ist. Aber nun hält er ein Lichtschwert in Händen. Und anscheinend nicht nur irgendein Lichtschwert: Es könnte aufgrund der weiß-blauen Farbe die Waffe von Luke Skywalker sein, die er in "Das Imperium schlägt zurück" auf Bespin verloren hatte – als Darth Vader seine Hand abschlug.

Finn scheint diese Waffe zu halten, um gegen Kylo Ren (Adam Driver) anzutreten. Zumindest wird der Eindruck in dem Teaser erweckt: Kylo Ren entzündet in einem verschneiten, düsteren Wald seine seltsam anmutende Waffe. Und dann sieht man Finn mit dem Lichtschwert in ebenfalls einem dunklen, verschneiten Wald. Gibt es da einen Zusammenhang? Oder wurden die Szenen nur geschickt geschnitten?

Ist Finn tatsächlich ein Jedi?

Ist Finn also ein Jedi oder zumindest ein Jedi-Anwärter? Einer, der vielleicht sogar von Luke Skywalker ausgebildet worden ist? Ist Kylo Ren darum hinter ihm her? Möglicherweise hat Finn seinem Meister Luke den Rücken gekehrt, weil er unbedingt dem Widerstand gegen den Ersten Orden beitreten wollte – bevor seine Ausbildung beendet ist. So wie einst Luke Skywalker in "Das Imperium schlägt zurück", als er Yoda verließ, um seinen Freunden auf Bespin beizustehen. Dadurch aber hat er vielleicht Rens Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Oder hat Finn nur aus Not das Lichtschwert gegriffen? Vielleicht weil Kylo Ren es unbedingt haben möchte: Die Waffe gehörte vor Luke Skywalker dessen Vater Anakin, der dann später zu Darth Vader wurde. Und Abrams hat bestätigt, dass Kylo Ren besessen ist von der Vergangenheit und von Vader. Will er vielleicht darum unbedingt das Lichtschwert besitzen und Finn steht nur zufällig im Weg? Dem würde nur das jüngst gezeigte Filmplakat widersprechen, auf dem Finn sehr prominent mit der Waffe zu sehen ist.

Fotos: Szenenbilder aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht" FOTO: Lucasfilm 2015

Es sind nur wenige Sekunden in dem Teaser, aber sie bieten so viel Anlass zu Spekulationen. Ebenso wie die Aussage von Abrams im Magazin "Empire", dass Kylo Ren kein dunkler Jedi, also kein Sith sei. Vielmehr diene er nur Supreme Leader Snoke (Andy Serkis), der tatsächlich ein mächtiger Anhänger der dunklen Seite sei.

Kylo Ren sei kein Sith, sagt Abrams

Bislang hat man sich alle Mühe gegeben, Kylo Ren als Sith darzustellen. Er trägt das Schwarz, er setzt die Kraft der dunklen Seite der Macht ein und er trägt eine Maske, die an Darth Revan aus dem Krieg-der-Sterne-Rollenspiel "Knights of the old Republic" erinnert. Er sei aber kein Sith, betont Abrams. Wir wissen also nur, dass er zu den "Rittern von Ren" gehört. Aber wenn er kein dunkler Jedi ist, was ist er dann? Gibt es noch einen dritten Weg zwischen Jedi und Sith? Ein kleines Detail würde dafür sprechen: Bei der Requisiten-Ausstellung zur Star-Wars-Celebration im Mai fiel einigen Fans auf, dass Rens Lichtschwert keinen An- und Ausschalter besitzt. Vielmehr scheint er es direkt über die mystische Macht zu steuern. Und das ist etwas, was weder Jedi noch Sith tun.

Andererseits: Es wäre nicht das erste Mal, dass Abrams Nebelkerzen zündet. Bei "Star Trek: Into Darkness" hat er vor dem Filmstart lange Zeit heftig dementiert, dass Benedict Cumberbatch den legendären Khan aus der Original-TV-Serie spielen würde – was er dann aber doch tat.

Das ist der neue Teaser:

 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Neuer Teaser heizt Gerüchteküche an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.