| 09.29 Uhr

"Star Wars"-Spin-off
Ron Howard wird Regisseur des Han-Solo-Films

Star Wars Spin-off: Ron Howard wird Regisseur des Han-Solo-Films
Ron Howard hat bereits bei mehreren Oscar-prämierten Filmen Regie geführt. FOTO: ap, WS
Los Angeles. Disney hat schnell Ersatz für Phil Lord und Christopher Miller gefunden: Nach dem Ausstieg der bisherigen Regisseure des Spielfilms um Han Solo übernimmt Ron Howard die Leitung. 

Lucasfilm gab den Namen des neuen Regisseurs am Donnerstag bekannt, zwei Tage nachdem Phil Lord und Christopher Miller wegen Meinungsverschiedenheiten in kreativen Belangen aus den laufenden Dreharbeiten ausgestiegen waren. Howard hat bereits bei mehreren Oscar-prämierten Filmen Regie geführt, darunter "Apollo 13" und "A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn". Einige Filme von ihm waren jedoch weniger erfolgreich.

Die Produktion des Films ist zu etwa drei Vierteln fertiggestellt. Die Dreharbeiten würden am 10. Juli wieder aufgenommen, teilte Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy mit. Sie werden noch mehrere Wochen dauern, inklusive Nachdreharbeiten. 

"Unterschiedliche Vorstellungen vom Film"

Weniger als ein Jahr vor der geplanten Premiere des Spielfilms hatten Disney, Phil Lord und Christopher Miller ihre Zusammenarbeit beendet. Grund für die Trennung seien unterschiedliche Vorstellungen vom Film, sagte Kathleen Kennedy, Präsidentin der Disney-Tochter Lucasfilm. 

"Phil Lord und Christopher Miller sind talentierte Filmemacher, die eine unglaubliche Besetzung und Crew zusammengestellt haben", sagte Kennedy laut Stellungnahme auf der "Star Wars"-Homepage. "Aber es hat sich herausgestellt, dass wir unterschiedliche kreative Vorstellungen von dem Film haben". Phil Lord und Christopher Miller wurden durch Filme wie "21 Jump Street" und "The LEGO Movie" bekannt. 

Alden Ehrenreich spielt jungen Han Solo

Auch das Regie-Duo sprach in der Stellungnahme von "kreativen Differenzen" mit dem Medienkonzern. "Wir sind wirklich stolz auf die großartige und weltklasse Arbeit unseres Casts und der Crew", werden die beiden in der Stellungnahme zitiert. Sie hatten im Juli 2015 für den Film unterschrieben.

In dem Film über den beliebten Begleiter Luke Skywalkers geht es um das Leben des jungen Han Solo, bevor er Skywalker traf. Alden Ehrenreich ("Hail, Caesar!") spielt den jungen Schmuggler Han Solo, auch "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke, Woody Harrelson ("Die Tribute von Panem") und Donald Glover ("Der Marsianer - Rettet Mark Watney" sind mit von der Partie. Geplante Premiere für den Film ist nach wie vor der Mai 2018.

(th/wer/dpa/afp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Star Wars Spin-off: Ron Howard wird Regisseur des Han-Solo-Films


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.