| 13.22 Uhr

"Stirb langsam"-Reihe
John McClane ist nicht totzukriegen - Teil 6 geplant

Bruce Willis bei der Berlin-Premiere von "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben"
Bruce Willis bei der Berlin-Premiere von "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" FOTO: dpa, Britta Pedersen
Los Angeles. Der Name ist Programm: Die 1988 begonnene "Stirb langsam"-Reihe ("Die Hard") um Bruce Willis in der Rolle des Polizisten John McClane soll eine weitere Folge erhalten.

Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Donnerstag berichtete, steht der Arbeitstitel mit "Die Hard: Year One" bereits fest. Len Wiseman (42, "Total Recall"), der schon bei "Stirb Langsam 4.0" (2007) Regie führte, soll erneut hinter der Kamera stehen. 

Die sechste Folge soll als Prequel im Jahr 1979 angesiedelt werden und zeigen, wie McClane zum hartgesottenen Cop wurde. Bruce Willis (60) soll nach den Wünschen der Produzenten wieder mit dabei sein, doch ein anderer Schauspieler werde den jüngeren Part übernehmen, heißt es. Produzent Lorenzo di Bonaventura ist an Bord, ein Drehbuchautor wird noch gesucht.

Willis steckt derzeit in den Vorbereitungen für sein Broadway-Debüt. Er soll ab Mitte November in der Adaption des Stephen-King-Romans "Misery" in New York auf der Theaterbühne stehen. Zuletzt spielte er 2013 in "Stirb langsam - ein guter Tag zum Sterben" den New Yorker Polizisten John McClane.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Stirb langsam 6": John McClane ist nicht totzukriegen - Teil 6 geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.