| 13.20 Uhr

Zum Tag des Kusses
Das sind die schönsten Filmküsse

Tag des Kusses 2017: Die schönsten Filmküsse
Scarlett Ohara (Vivien Leigh) und Rhett Butler (Clark Gable) im Film "Vom Winde verweht". FOTO: dpa
Düsseldorf. Der 6. Juli ist der internationale Tag des Kusses. In Kinofilmen sind die romantisch inszenierten Kussszenen stets das emotionale Highlight - und das nicht nur in Liebesfilmen. Wir haben die schönsten Küsse gesammelt.

Meist weiß man als Zuschauer schon, dass es passieren wird: Dass sich Filmheld und Hollywood-Schönheit auf der Leinwand irgendwann näherkommen werden. Wann und wo es passieren wird - das ist in Kinofilmen oft die spannende Frage. Untermalt mit romantischer Musik und oft in spektakulärer Szenerie ist die Kussszene dann der Höhepunkt des Films. 

Wir haben zehn romantische Film-Momente zum Dahinschmelzen gesammelt:

"Titanic"

Sicherlich nicht das älteste Beispiel eines Filmkusses, wohl aber inzwischen eines der bekanntesten: Am Bug der Titanic stehen Jack und Rose, gespielt von Frauenschwarm Leonardo DiCaprio und Kate Winslet, und kommen sich im Licht der Abendsonne des Atlantiks näher. Ihr erster Kuss wurde zu einem der größten Filmmomente der 90er Jahre. 

"Wie ein einziger Tag"

Apropos Frauenschwarm: Auch Ryan Gosling kann auf der Leinwand sehr gut küssen. Als Beweis dient die berühmte Kussszene mit Schauspielerkollegin Rachel McAdams - in strömendem Regen auf einem Bootssteg. Herzerwärmender Fakt am Rande: Das Buch, das als Vorlage für den Film diente, soll auf einer wahren Begebenheit basieren.

"Vom Winde verweht"

Der Klassiker schlechthin und einer der bekanntesten Hollywood-Momente aller Zeiten: Scarlett Ohara (Vivien Leigh) und Rhett Butler (Clark Gable) küssen sich in dem erfolgreichsten Liebesdrama seiner Epoche. Eine herzergreifende Geschichte in Überlänge - der Film hat eine Laufzeit von knapp vier Stunden.

"La la Land"

Ein Sprung in die Gegenwart: Dass Ryan Gosling das Küssen seit seiner Romanze mit Rachel McAdams nicht verlernt hat, durfte seine Kollegin Emma Stone im Oscar-Rekord-Tanzfilm "La la Land" feststellen. Hier wird nicht nur schwungvoll getanzt und gesungen. Ryan Gosling erobert die Hollywood-Schönheit vor allem durch den wohl schönsten Filmkuss des Jahres 2016.

"Notting Hill"

Völlig unvorhersehbar kommt es für Hugh Grant, der in "Notting Hill" einen schüchternden Buchhändler spielt, zu einer romantischen Begegnung mit Julia Roberts. Diese ist, ebenso wie im wahren Leben, auch im Film ein Hollywoodstar, der dem jungen Mann ordentlich den Kopf verdreht. So spontan wie ihre gesamte Liebesgeschichte ist auch der erste Kuss.

"James Bond - Spectre"

James Bond kann nicht nur schießen, prügeln und Martinis trinken, sondern auch durchaus zärtlich sein. Das haben bislang alle sechs 007-Darsteller vor allem mit ihren Bond-Girls unter Beweis gestellt. Jüngstes Beispiel ist Daniel Craig in der Bond-Episode "Spectre" von 2015. Hier küsste der Brite sogar gleich zweimal - Bond Girl Léa Seydoux und Monica Bellucci.

"Harry Potter"

Auf diesen Moment mussten die Fans des Zauberlehrlings wirklich sehr lange warten. Erst im sechsten Teil der Filmreihe ("Harry Potter und der Halbblutprinz") durfte der junge Held seiner Auserwählten endlich näherkommen. Für die Fans war Harrys Kussszene mit Mitschülerin Ginny sicherlich besonders zauberhaft.

"Casablanca"

Auch in die Kategorie der historischen Küsse fällt der intime Moment von Humphrey Bogart und Ingrid Bergman aus dem Jahr 1942. Das American Film Institute wählte Casablanca 60 Jahre später zum besten US-Liebesfilm aller Zeiten. Der Film erschien nicht nur während des zweiten Weltkriegs, sondern thematisiert ihn auch. Mit seiner Extra-Portion Leidenschaft und Romantik berührte der Anti-Nazi-Film seinerzeit die Herzen einer kriegsgeplagten Welt. 

"Shrek"

Auch Oger können sehr gut küssen. Das beweist der grüne Filmheld Shrek mehrere Male in seinen Filmen. Nach turbulenten Abenteuern gelingt es dem schrulligen Fabelwesen endlich, das Herz seiner Angebeteten Fiona zu gewinnen. Der leidenschaftliche Kuss zwischen Oger und Prinzessin ließ in den Kinos daher sicherlich nicht nur Kinderaugen leuchten.

"Dirty Dancing"

In der Auflistung romantischer Kussszenen darf der wohl bekannteste Tanzfilm aller Zeiten natürlich nicht fehlen. In "Dirty Dancing" kommen sich Patrik Swayze und Jennifer Grey nicht nur auf dem Parkett näher. Zwischen den beiden entwickelt sich eine beispiellose Leinwandromanze - Romantik mit Rythmus. 

 

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tag des Kusses 2017: Die schönsten Filmküsse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.