| 18.23 Uhr

Witze über Paul Walker
Rapper Ludacris kurz vor Schlägerei

Witze über Paul Walker: Rapper Ludacris kurz vor Schlägerei
FOTO: ap
Düsseldorf. Witze über Tote macht man nicht. Schon gar nicht über Paul Walker, der nach seinem tödlichen Autounfall in seiner Fangemeinde noch mehr verehrt wird. Mehrere Promis haben ihn in einer US-Sendung trotzdem durch den Kakao gezogen. Rapper Ludacris hätte deshalb beinahe eine Schlägerei angefangen.

In der Show "The Roast of..." vom US-Sender Comedy Central haben Promis regelmäßig die Chance, über andere Promis einmal so richtig herzuziehen. Kürzlich war Pop-Sänger Justin Bieber dran. Mehrere Witze hatten dabei aber nichts mit dem Sänger, sondern mit dem verstorbenen Schauspieler Paul Walker zu tun. "Das ging für mich gar nicht", sagte im Anschluss Rapper Ludacris im Interview mit The Dish.

"Ich wäre beinahe aus dem Roast ausgestiegen, weil ich bereit war, jemanden so richtig zu verprügeln. Aber ich war ein guter Kerl", so Ludacris, der für "Fast & Furious 7" mit Paul Walker vor der Kamera stand und auch mit ihm befreundet war.

Die Witze über Walker wurden am Ende aus der finalen Sendung heraus geschnitten. Ludacris sieht das als Bestätigung: "Ich weiß, was gesagt wurde, ich fand es unangebracht. Und ich werde dabei bleiben, egal, was irgendjemand zu mir sagt." Und weiter: "Es ist mir egal, ob das ein Roast war oder nicht. Das war mein Freund."

Paul Walker war Ende 2013 bei einem Autounfall in Kalifornien tödlich verunglückt. Im gerade angelaufenen Film "Fast & Furious 7" ist er als Hauptdarsteller zum letzten Mal im Kino zu sehen.

(RPO, HeBu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Witze über Paul Walker: Rapper Ludacris kurz vor Schlägerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.