| 07.15 Uhr

Essen
Freier Eintritt bringt Folkwang doppelt so viele Besucher

Essen. Der freie Eintritt in die ständige Sammlung des Museums Folkwang in Essen hat zu einer anhaltenden Verdoppelung der Besucherzahlen geführt. Zwischen Juni 2016 und Juni 2017 wurden 81.451 Besucher gezählt, wie das Museum Folkwang mitteilte. Im Vergleichszeitraum vor der Einführung des freien Eintritts 2014/2015 waren es 43.315. Vor allem bei den jüngeren Besuchern verzeichnete das Museum nach einer repräsentativen Besucherbefragung der Rheinischen Fachhochschule Köln einen deutlichen Zuwachs. 27 Prozent aller Befragten waren den Angaben nach zum ersten Mal im Museum Folkwang.

Ermöglicht wird der freie Eintritt in die Dauerausstellung seit Mai 2015 für fünf Jahre von der "Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung", die dafür eine Million Euro bereitstellt. Der freie Eintritt zeige nachhaltigen Erfolg, sagte Folkwang-Museumsdirektor Tobia Bezzola. "Die Besuchszahlen in der Sammlung sind hoch, es bildet sich wieder ein größeres Stammpublikum, und die traditionell schwieriger zu begeisternden Zielgruppen fühlen sich angesprochen."

(epd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Essen: Freier Eintritt bringt Folkwang doppelt so viele Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.