| 10.18 Uhr

Düsseldorf
Großer Kulturpreis des Rheinlands für Wim Wenders

Düsseldorf. Regisseur Wim Wenders ("Paris, Texas", "Der Himmel über Berlin") wird mit dem Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland ausgezeichnet. Wenders gelte als einer der wichtigsten Vertreter der deutschen Filmemacher, der mit seinen künstlerischen Leistungen internationale Wirkung erzeuge, begründete der Kuratoriumsvorsitzende Michael Breuer die Jury-Entscheidung. "Nicht zuletzt seine hochdekorierte Reihe an Auszeichnungen wie die Goldene Palme, der Regie-Preis in Cannes und der British Academy Film Award unterstreichen seine großartigen Leistungen." Mit seinem jüngsten Spielfilm "Die schönen Tage von Aranjuez" nimmt Wenders an den in der kommenden Woche beginnenden Filmfestspielen in Venedig teil.

Der mit 30.000 Euro dotierte Preis zählt zu den höchstdotierten deutschen Kulturpreisen. Er wird im Herbst verliehen. Der Preis wird seit 1989 an Persönlichkeiten oder Einrichtungen des kulturellen Lebens im Rheinland vergeben. Im vergangenen Jahr wurde der Sänger der Band BAP, Wolfgang Niedecken, ausgezeichnet. Auch die Fotografin Hilla Becher, das Moers-Festival und der Bildhauer Tony Cragg gehörten schon zu den Preisträgern.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Großer Kulturpreis des Rheinlands für Wim Wenders


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.