| 08.17 Uhr

Düsseldorf
Gursky unterstützt die Tour de France

Die Finanzierung des Grand Départ der Tour de France in der Stadt Düsseldorf weist noch Lücken auf. Fünf Millionen werden gebraucht. Einen Beitrag will der Künstler Andreas Gursky leisten. Doch, wie er gestern sagte, wird es keine Schenkung im klassischen Sinne geben. Oberbürgermeister Thomas Geisel hatte Düsseldorfs prominentesten Künstler gefragt, ob er nicht ein bereits existierendes Tour-de-France-Bild als Edition herausbringen könnte. Gursky sagt, dass dies nicht möglich ist, da seine Bilder streng limitiert sind.

Aber er habe Geisel etwas anderes vorgeschlagen. Er will in sein Archiv schauen, um ein Bild zu finden, das er exklusiv zur Verfügung stellt. Auflage und Motiv stehen noch nicht fest. Denkbar wäre, von dem Bild in einer anderen Technik einen Druck anzufertigen. Das ist alles noch nicht entschieden. Fest steht, dass er Unterstützung leistet, weil er das Projekt gut findet. Ob Gursky zum Grand Départ 2017 geht, will er jetzt noch nicht beantworten. Er wird wahrscheinlich da sein, sagt er, aber er wird eher nicht fotografieren.

(abo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Gursky unterstützt die Tour de France


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.