| 09.57 Uhr

Moers
Humor-Festival in Moers feiert 40. Geburtstag

Moers. Beim Comedy Arts Festival sitzen die Zuschauer in der ersten Reihe gefährlich: Ruckzuck stehen sie selbst vor Publikum auf der Bühne und werden von Comedian Ingo Oschmann zum Russisch Roulette mit unter Druck stehenden Cola-Dosen herausgefordert. Sie assistieren Romany, der "Diva of Magic", oder finden sich in einer urkomischen Neuinterpretation von Goethes Klassiker "Faust" als Mitspieler wieder. Das Publikum ist der heimliche Star des ältesten Humor-Festivals in Deutschland, das sich solche anarchischen Momente über die Jahrzehnte bewahren konnte. Am Wochenende feierten das Comedy Art Festivals in Moers seinen 40. Geburtstag. Von Anja Katzke

1976 als "Folk & Fool Festival" gegründet, gelingt es noch heute, trotz leerer Kassen, den komischen Künsten aus aller Welt, die facettenreicher als die gängige Stand-up-Fernsehkost sind, eine Bühne zu bieten. Festivalchef Holger Ehrich hat zum 40. Geburtstag eine Künstler-Riege eingeladen, die das Publikum mit stehenden Ovationen feiert. Dazu gehört das Wallstreet Theatre. Das Duo aus Deutschland, das seine Kunst an einer Artistenschule in Bristol lernte, mischt sein Programm aus Quatsch und Artistik mit britischem Humor. Anschaulicher als das Duo kann man den Brexit, den EU-Austritt Englands, wohl nicht darstellen: jonglierend in Union-Jack-Unterhose und mit gezündeter Rakete im Hinterteil.

Comedian This Maag überzeugt das Publikum mit Schweizer Humor und spielt auf einem aus Abflussrohren gebastelten Alphorn die Europa-Hymne "Ode an die Freude". Die "Men in Coat" aus England erinnern mit ihrer rasanten Bühnenshow an Humorgrößen wie Buster Keaton. Die Abfolge ihrer nonverbalen Gags ist so rasant, dass das Publikum vor Lachen kaum Luft holen kann. Da schrumpft einer der Künstler mal eben auf die Größe eines Kindes und aus dem Nichts tauchen Hände auf, denen der dazugehörige Körper fehlt. Dass Comedy sich immer wieder neu erfindet, beweist das Duo Pakt, Artistin Romy Seibt und Wortkünstler Karl-Heinz Helmschrot, mit seiner auf Gags ausgelegte Neuerzählung von Goethes Klassiker "Faust": "Hier steh' ich nun, ich Amateur."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Humor-Festival in Moers feiert 40. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.