| 07.03 Uhr

Moers
Jazz: Festivalleiter erhält breite Unterstützung

Moers. Eine breite Mehrheit im Moerser Stadtrat stärkt Reiner Michalke, künstlerischer Leiter des international renommierten Moers Festivals, den Rücken. Michalke hatte am Pfingstmontag dem Aufsichtsrat der Moers Kultur GmbH als Veranstalterin überraschend die sofortige Auflösung seines Vertrags angeboten. "Die ständigen Auseinandersetzungen um das Festival, die alle nichts mit meiner Aufgabe als künstlerischer Leiter zu tun haben, kosten sehr viel Zeit und Kraft, die ich unter diesen Umständen nicht mehr bereit bin aufzubringen", begründete er seinen Entschluss.

Die Diskussion um die finanzielle Lage der Veranstaltung, die seit 1972 der zeitgenössischen improvisierten Musik eine Bühne gibt, habe dem Festival und seiner Reputation geschadet. Michalke gab an, den Weg für eine ergebnisorientierte Diskussion über die Zukunft des Festivals freimachen zu wollen. Tatsächlich forderte er damit ein klares Mandat des Aufsichtsrats für seine Arbeit heraus. Das Gremium ist zwar noch nicht zu der angekündigten Sondersitzung zusammengekommen.

Diese soll erst in der kommenden Woche stattfinden. Die im Moerser Stadtrat vertretenen Fraktionen haben sich aber bereits positioniert. Bislang fordert nur die CDU die Vertragsauflösung. Die Mehrheit hält zu Reiner Michalke und macht sich dafür stark, das Festival langfristig zu erhalten.

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Jazz: Festivalleiter erhält breite Unterstützung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.