| 09.26 Uhr

Kloster Eberbach - guter Wein und große Geschichte

Wem das Kloster Eberbach im Rheingau schon beim ersten Besuch irgendwie bekannt vorkommt, der ist möglicherweise ein Kinogänger. Denn in den alten Gewölben der herrlich erhaltenen und heute trefflich restaurierten Zisterzienserabtei wurde der Weltbestseller von Umberto Eco, "Der Name der Rose", verfilmt.

Das neue Buch mit seinen imposanten, oft zweiseitigen Fotos erzählt mehr als nur die Geschichte einer einst bedeutenden Abtei, auch mehr als das aus Arbeit und Beten bestehende Klosterleben. Denn die Geschichte von Kloster Eberbach ist auch die Geschichte einer großen Weintradition, die als Hessisches Staatsweingut seine Fortsetzung findet - und an die Gegenwart anschließt. Beispielsweise mit dem spektakulären Steinbergkeller, der vor sieben Jahren eingeweiht wurde. Er liegt unter einem der berühmtesten Weinberge des Rheingau, dem Steinberg, den die Mönche sicherheitshalber vollständig ummauerten. Das Buch lässt den Leser eintauchen in die Welt des Weines, vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Und es ermuntert zu einer kleinen Reise an diesen wundersamen Ort, der sich mit Vinothek und gastronomischen Angeboten auch geschmacklich erkunden lässt.

(los)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kloster Eberbach - guter Wein und große Geschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.