| 18.51 Uhr

Archiv offenbar gerettet
Kreditgeber für Annie Leibovitz

Star-Fotografin Leibovitz setzt Prominente in Szene
Star-Fotografin Leibovitz setzt Prominente in Szene FOTO: AP
New York (RPO). Gute Nachrichten für die Starfotografin: Annie Leibovitz (60), Starfotografin, hat einen neuen Kreditgeber gefunden. Wie die "Financial Times" berichtet, werde der Finanzinvestor Colony Capital der finanziell unter Druck geratenen Leibovitz unter die Arme greifen.

"Ich werde die Freiheit haben, meiner Arbeit nachzugehen - und mein Archiv zu bewahren", sagte Leibovitz dem Blatt. Die New Yorker Künstlerin gehört zu den bekanntesten Fotografinnen der Welt. Allerdings hatte sie in den vergangenen Jahren durch ihren luxuriösen Lebens- und Arbeitsstil immense Schulden angehäuft und deshalb ihr Eigentum verpfänden müssen. Berühmt wurde sie durch ihre aufwendig inszenierten Promientenporträts für die US-Zeitschrift "Vanity Fair". 

(DDP/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Archiv offenbar gerettet: Kreditgeber für Annie Leibovitz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.