| 09.09 Uhr

Eine Frage Des Stils
Küsschen, Küsschen?

Auf Sommerfesten und Empfängen wird in diesen Tagen wieder herzhaft umarmt und mächtig in die Luft geküsst. Aber wann gehört sich das eigentlich?

Mancher Berufstätige wandert derzeit von einem Sommerempfang zum nächsten. Familien sind in einem Kinderfest-Marathon. Überall trifft man auf mehr oder minder Bekannte, die man begrüßen muss. Aber wie? Ein Freund klagte jetzt, er wisse nie, wann freundliches Zunicken, ein Händedruck, eine (vorsichtige) Umarmung - oder gar ein Luftküsschen gefragt seien. Die Sorge ist berechtigt, denn mit einer zu distanzlosen Begrüßung kann man ebenso anecken wie mit einer kühl ausgestreckten Hand, während das Gegenüber schon die Lippen kussmündig anspitzte. Also: Vor dem Manöver den Gegner ins Visier nehmen und beobachten!

Ob man sich die Hand reicht oder nicht, entscheidet bei privaten Begegnungen der/die deutlich Ältere vor dem Jüngeren - und, da können Sie sich noch so sehr auf die Gleichberechtigung berufen, die Dame vor dem Herrn. Im formalen beruflichen Kontext gibt der Ranghöhere vor, ob man sich die Hände schüttelt. Übrigens: Einen kurzen, robusten Händedruck empfinden die meisten als angenehm, während der berühmte "tote Hamster" - eine lasch herübergereichte Hand - als No-Go gilt. Und: Wenn Ihnen die Hand gereicht wird, ergreifen Sie sie! Wenn eine Erkältungswelle grassiert, kann man das zur Diskussion stellen. Sonst nicht.

Bei Umarmungen - eh nur bei mindestens guten Bekannten - gibt es keine Regeln. Wer nicht sicher ist, ob er mit dem Gegenüber auf Umarm-Level ist, verzichtet. Je heißer der Sommertag, desto dankbarer wird das Gegenüber ohnehin auch ein freundliches Winken zur Kenntnis nehmen. Die bei den Franzosen so beliebten Küsschen sind da eine Alternative. Aber Achtung, sie werden - eventuell bei dezenter Berührung an den Armen - nur in die Luft gehaucht, die Wangen dürfen sich berühren. Ob es nun zwei oder drei sind, variiert so oft, dass Sie sich wohl nonverbal einigen müssen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eine Frage Des Stils: Küsschen, Küsschen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.