Brite übernimmt Gründungsintendanz

Neil MacGregor wird Humboldtforum führen

Berlin. Der renommierte britische Museumsexperte Neil MacGregor soll mit dem Humboldtforum in Berlin Deutschlands ehrgeizigstes Kulturprojekt voranbringen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters berief den 68-Jährigen am Mittwoch zum Leiter der Gründungsintendanz für das Kulturzentrum im rekonstruierten Stadtschloss. mehr

Werk von Pissarro

Weiteres Gurlitt-Gemälde ist NS-Raubkunst

Ein weiteres Gemälde aus dem Erbe des Schwabinger Kunstsammlers Cornelius Gurlitt ist als NS-Raubkunst identifiziert worden. Wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um ein Ölbild von Camille Pissarro aus dem Jahr 1902. mehr

Rentner besaß Bild seit 36 Jahren

15-Millionen-Gemälde von Picasso in Italien aufgetaucht

Ein Picasso-Gemälde im Wert von 15 Millionen Euro gibt der italienischen Polizei Rätsel auf: Ermittler beschlagnahmten nach Angaben vom Freitag das Bild aus dem Jahr 1912, nachdem ein Rentner es weit unter Wert verkaufen wollte. mehr

Künstler hinterlässt umfangreiches Werk

Schweizer Maler Hans Erni mit 106 Jahren gestorben

Der Schweizer Maler und Grafiker Hans Erni ist im Alter von 106 Jahren gestorben. Er gehörte zu den beliebtesten Malern der Alpenrepublik und hatte Künstler wie Pablo Picasso, Albert Einstein und Käthe Kollwitz noch persönlich gekannt. Erni war einer der ältesten noch aktiven Künstler der Welt - wenn nicht gar der älteste. Er starb am Samstag in einer Klinik seiner Heimatstadt Luzern, wie seine Familie am Sonntag mitteilte. mehr

"La Coiffeuse" in New Jersey

Vermisstes Picasso-Werk in Paketsendung aufgetaucht

Ein seit mehr als zehn Jahren vermisstes Gemälde von Pablo Picasso ist in einer Paketsendung in New Jersey aufgetaucht. Wie die "New York Times" berichtete, wurde das Werk "La Coiffeuse" ("Die Friseurin") aus dem Jahre 1919 im Dezember mit einem Paketdienst von Belgien nach New York verschickt. mehr

Essen/Düsseldorf

Gursky-Galeristin sagt als Zeugin aus

Am elften Verhandlungstag im Betrugsprozess gegen Helge Achenbach hat das Landgericht Essen gestern den Insolvenzverwalter mehrerer Firmen der Achenbach-Gruppe befragt. Es ging vor allem um die Geschäfte Achenbachs mit den Aldi-Erben. Von Stefani Geilhausenmehr