"La Coiffeuse" in New Jersey

Vermisstes Picasso-Werk in Paketsendung aufgetaucht

Ein seit mehr als zehn Jahren vermisstes Gemälde von Pablo Picasso ist in einer Paketsendung in New Jersey aufgetaucht. Wie die "New York Times" berichtete, wurde das Werk "La Coiffeuse" ("Die Friseurin") aus dem Jahre 1919 im Dezember mit einem Paketdienst von Belgien nach New York verschickt. mehr

Essen/Düsseldorf

Gursky-Galeristin sagt als Zeugin aus

Am elften Verhandlungstag im Betrugsprozess gegen Helge Achenbach hat das Landgericht Essen gestern den Insolvenzverwalter mehrerer Firmen der Achenbach-Gruppe befragt. Es ging vor allem um die Geschäfte Achenbachs mit den Aldi-Erben. Von Stefani Geilhausenmehr

Portigon-Sammlung

Günther Uecker bezeichnet Kunstverkauf als "Schande"

Nachdem sich Zero-Künstler Heinz Mack kritisch zu den beabsichtigten Kunstverkäufen der Landesregierung NRW aus dem Bestand der Portigon geäußert hat und sogar Vergleiche zum Umgang der Nationalsozialisten mit Kunst anstellte, hat jetzt auch der Künstler Günther Uecker das Wort ergriffen. Von Annette Bosettimehr

Sammlung der WestLB

Nazi-Vergleich: Streit um Kunstverkauf artet aus

Der Künstler Heinz Mack erhebt schwere Vorwürfe gegen die Pläne der NRW-Landesregierung, Kunst aus dem Bestand der ehemaligen WestLB zu verkaufen, und zieht Parallelen zum Dritten Reich. Von Annette Bosetti, Martin Kessler und Thomas Reisenermehr

"The Nu Project"

Du bist schön, ganz normal!

Egal, wo man im Fernsehen oder der Werbung hinschaut – meistens sieht man nackte Frauen nur als durchtrainierte Sportlerinnen, mit einem flachen Bauch und Oberschenkeln, die wie gemalt erscheinen. Ein Projekt zeigt nun, dass das nicht die Wirklichkeit ist. mehr

Offener Brief an Hannelore Kraft

Künstlerbund kritisiert NRW-Kunstverkauf: Kurzsichtig, skandalös

In einem offenen Brief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft nannte der Deutsche Künstlerbund die angekündigte Veräußerung der Kunstsammlung der WestLB-Nachfolgegesellschaft Portigon einen "skandalösen Vorgang". mehr