| 15.49 Uhr

Auktion in New York
Modigliani-Aktgemälde erzielt 170,4 Millionen Dollar

New York. Rekordpreis für ein Gemälde von Amedeo Modigliani: Bei einer Auktion in New York wurde das Bild "Der liegende Akt" für rund 170,4 Millionen Dollar (rund 158 Millionen Euro) versteigert.

Damit ist das Akt-Gemälde das teuerste je versteigerte Werk des italienischen Künstlers, der Rekorderlös für einen Modigliani lag bislang bei 71 Millionen Dollar. Der Versteigerung bei Christie's ging am Montag ein langwieriger Bieterstreit voraus.

Das in den Jahren 1917 und 1918 entstandene Gemälde gilt als eines der bekanntesten Werke Modiglianis. Als er es damals in Paris zum ersten Mal enthüllte, entfachte er einen Skandal, weil das Gemälde als anstößig empfunden wurde.

"Liegender Akt" ist zudem das zweitteuerste je versteigerte Gemälde.
Erst im Mai war Pablo Picassos Ölbild "Les Femmes d'Alger" bei Christie's in New York für die Rekordsumme von 179,4 Millionen Dollar versteigert worden.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aktgemälde von Amedeo Modigliani erzielte 170,4 Millionen Dollar in New York


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.