| 15.57 Uhr

Bislang unbekannte Fotos versteigert
Höchstpreis für Michael Jackson als Gott

Bildband "Michael Jackson von Arno Barni"
Bildband "Michael Jackson von Arno Barni" FOTO: Knesebeck Verlag
Paris (RPO). Bei einer Versteigerung von lange unbekannten Fotos von Michael Jackson sind knapp 200.000 Euro zusammengekommen. Den Höchstpreis erzielte eine einzigartige Aufnahme des "King of Pop".

Die großformatige Porträtaufnahme des  verstorbenen Stars ist vom französische Designer Ora-Ito für 26.000 Euro ersteigert worden. "Das ist ein auf der Welt einzigartiges Foto. Michael Jackson ist darauf halb Mensch und halb Gott", freute sich Ora-Ito. Auf dem Foto ist Jackson mit nacktem Oberkörper in einen Goldumhang gehüllt zu sehen.

Aber auch andere, bisher unveröffentlichter Fotos von Michael Jackson kamen in Paris am Montagabend unter den Hammer. Drei andere großformatige Porträtaufnahmen erzielten Preise zwischen 9000 und 25.000 Euro. Die kleineren Fotos gingen für Beträge zwischen 600 und 3600 Euro weg. Insgesamt wurden knapp 700 Bilder versteigert.

Der französische Fotograf Arno Bani hatte die Aufnahmen 1999 von Jackson gemacht und seither unter Verschluss gehalten. Jackson habe einen Fotografen für sein Album "Invincible" gesucht und sei dabei auf ihn zugekommen, berichtete Bani vor der Auktion. "Ich konnte es nicht glauben - ich, der kleine Franzose wurde von dem Megastar entdeckt". Der Sänger war begeistert von den Fotos, die letztendlich nicht aufs Cover kamen, da sich Jacksons Plattenfirma für einen anderen Fotografen entschied.

(AFP/top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bislang unbekannte Fotos versteigert: Höchstpreis für Michael Jackson als Gott


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.