| 10.42 Uhr

Kunstprojekt über Airbnb
Eine Nacht in Van Goghs Schlafzimmer für neun Euro

Kunstprojekt bei Airbnb: Eine Nacht in Van Gogh's Schlafzimmer
Van Goghs Schlafzimmer war innerhalb kürzester Zeit auf Monate ausgebucht. FOTO: Airbnb / Art Institute Chicago
Chicago. Einmal in einem Gemälde schlafen – geht nicht? Geht doch! In Chicago hat das Kunstinstitut das berühmte Schlafzimmergemälde von Vincent van Gogh nachgebaut und vermietet das Zimmer jetzt bei Airbnb. Dort war es innerhalb kürzester Zeit auf Monate ausgebucht. Von Jessica Kuschnik

Es ist, als hätte man einen Satz gemacht und wäre tatsächlich in Vincent van Goghs Gemälde seines Schlafzimmers in Arles, Frankreich, gesprungen. Die Dielen wirken wie aufgemalt, auch das Bett, der Stuhl, die Vase und sogar das Fenster machen den Eindruck, als könne man sie nicht anfassen, weil sie so aussehen wie auf Leinwand gepinselt.

Our Van Gogh Airbnb bedroom made Good Morning America today. We'll start accepting requests for dates in March the last week of February. Stay tuned!Van Gogh's Bedrooms opens to the public this Sunday.

Posted by The Art Institute of Chicago on  Mittwoch, 10. Februar 2016

Ist aber nicht so. Alles ist echt, steht dreidimensional im Raum, in dem Bett kann man schlafen, und das für zehn US-Dollar (umgerechnet neun Euro) die Nacht.

Über das Buchungsportal Airbnb, auf dem Privatleute Zimmer oder Wohnungen anbieten können, ist das Van-Gogh-Zimmer buchbar. Inseriert und kreiert wurde es vom Chicagoer Kunstinstitut als kleiner PR-Gag am Rande im Dienste einer großen Ausstellung. Zum ersten Mal werden in Nordamerika alle drei Versionen des Schlafzimmergemäldes ausgestellt. Mit dem ungewöhnlichen Vermietungsangebot wolle man dies feiern, heißt es. 

"Dieser Raum wird Ihnen das Gefühl geben, in einem Gemälde zu wohnen,” heißt es in der Beschreibung bei Airbnb. "Es ist im post-impressionistischen Stil dekoriert und erinnert an Südfrankreich und längst vergangene Zeiten. Seine Einrichtung, die hellen Farben und die Bilder sorgen für ein einmaliges Erlebnis.” 

Vermieter ist Vincent van Gogh höchstpersönlich 

Von dieser Beschreibung und dem günstigen Preis haben sich bereits zahlreiche Übernachtungswillige überzeugen lassen. Das Zimmer ist bis zum 12. Februar 2017 (Stand: 11. Februar 2016) ausgebucht.

Wo sich das Zimmer, das für ein bis zwei Personen gebucht werden kann, genau befindet, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Es könnte sich dabei aber um ein Zimmer in einem Hotel oder einer Pension handeln. Denn die angepriesene Ausstattung lässt kaum Wünsche übrig: Küche, Bad, Aufzug – sogar einen  Pool und ein Fitnessstudio soll es geben. 

Offiziell ist der Vermieter übrigens kein Geringerer als der 1890 verstorbene Vincent van Gogh persönlich. Über sich selbst schreibt er auf Airbnb: "Ich wurde in Holland geboren, lebe aber in Frankreich. Ich würde gerne sagen, dass ich meinen Lebensunterhalt mit dem Malen verdiene, aber ich fürchte, das wäre nicht wahr. Nichtsdestotrotz, mit der Unterstützung meines Bruders Theo ist malen das, was ich tue." Wer seine Arbeiten sehen wolle, könne dies im nahegelegenen Chicagoer Kunstinstitut tun, in dem gerade eine Ausstellung läuft. 

Über das Zimmer schreibt er: "Es mag einfach sein, aber seien Sie versichert, es hat alles, um sich Zuhause zu fühlen. Ich bin sicher, Sie werden dort genauso glücklich sein wie ich es einst war." 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kunstprojekt bei Airbnb: Eine Nacht in Van Gogh's Schlafzimmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.