| 08.01 Uhr

Loney Dear Loney Dear

Eigentlich sollte das neue Album des schwedischen Songwriters Emil Svanängen auf dem Niederrhein-Label von Haldern Pop erscheinen, doch dann klopfte der große Peter Gabriel an. "Loney Dear" wird nun auf dessen Label Real World veröffentlicht. Ein Ritterschlag für Svanängen. Mit dem Labelwechsel geht eine Stilveränderung einher: Dunkler, morbider, enigmatischer klingen die Songs. Es pluckert und wabert, beispielhaft muss man die erste Single "Hulls" mit seinen Synthies hören. Mehr Drama geht in vier Minuten kaum.
(sep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Loney Dear Loney Dear


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.