| 08.36 Uhr

Mallorca: Auf der Spur eines Niederrheiners

Zugegeben, diesen Roman haben wir nicht zum ersten Mal empfohlen. Und dass wir es erneut tun, hängt vor allem damit zusammen, dass "Die Insel des zweiten Gesichts" von Albert Vigoleis Thelen halt ein grandioser Schelmenroman ist, den (fast) jeder Mallocra-Urlauber - aber nicht nur der - in seinem Gepäck und auf der Insel unbedingt gelesen haben sollte. Der erzählt die ungeheuerliche, kuriose und auch witzige Geschichte seines Autors, des Niederrheiners Albert Vigoleis Thelen (1903-1989).

Und das auf fast 1000 Seiten! In den 1930er Jahren lebte er auf der Insel; er traf dort einige Berühmtheiten und musste schließlich fliehen, als die spanischen Faschisten brutal die Macht an sich rissen. Für neugierige Touristen: Seit einiger Zeit markiert eine hübsche Gedenktafel jenes Haus, in dem Thelen mit seiner Frau Beatrice in Palma wohnte. l os

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mallorca: Auf der Spur eines Niederrheiners


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.