| 08.24 Uhr

Münster
Münster: Skulptur von Eisenman geköpft

Münster. Unbekannte Täter haben Teile eines Werkes der Skulptur Projekte 2017 in Münster zerstört. In der Nacht zum Donnerstag wurde einer Gipsfigur der Skulptur "Sketch for a Fountain" von Nicole Eisenman der Kopf abgeschlagen und mitgenommen, wie der Veranstalter mitteilte. Nach Angaben einer Sprecherin werde das Werk jetzt nach Absprache mit der Künstlerin aus New York an der beschädigten Stelle ausgebessert. Der Kopf aber wird nicht mehr rekonstruiert. Das Eisenman-Ensemble zeigt am Rande der Promenade in Münster fünf überlebensgroße Figuren aus Gips und Bronze an einem Wasserbecken.

Bereits im Juni hatten Unbekannte ein LED-Kunstwerk des japanischen Künstlers Ei Arakawa beschädigt. Bei den nur alle zehn Jahre laufenden Skulptur Projekten werden noch bis zum 1. Oktober über das ganze Stadtgebiet verteilt. Insgesamt werden bei der vielbeachteten und Kaspar König kuratierten Schau 35 Werke von internationalen Künstlern gezeigt.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Münster: Münster: Skulptur von Eisenman geköpft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.