| 11.46 Uhr

Essen
Museum Folkwang verdoppelt seine Besucherzahlen

Essen. Die aktuelle Erfolgsgeschichte des Museum Folkwang in Essen hat einen simplen Grund: Das Haus hat vor einem Jahr für die Dauerausstellung einfach die Eintrittsgelder abgeschafft. Seitdem ist das traditionsreiche Museum stärker bei den Bürgern angekommen als je zuvor: 103.763 Menschen nutzten das neue Angebot seit Juni 2015 - und das waren 141 Prozent mehr Besucher als im Vorjahreszeitraum. Noch erfreulicher ist, dass man sich damit offenbar auch den Museums-Nachwuchs sichern kann.

So betrug die Zuwachsrate bei den Kindern sogar 186 Prozent. Der Schritt zum freien Eintritt hat dem Museum nicht allzu viel Mut abverlangt. Schließlich sponsert die Krupp-Stiftung das Projekt mit eine Million Euro für die kommenden fünf Jahre. Während in England die meisten Museen auf Eintrittsgelder für die Dauerausstellungen verzichten, werden solche Angebote hierzulande nur sporadisch gemacht.

(los)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Museum Folkwang in Essen verdoppelt seine Besucherzahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.