| 09.40 Uhr

Albumcharts
Top Ten erstmals ausschließlich deutschsprachig

Marteria spielt vor 20.000 Fans in Rostock
Marteria spielt vor 20.000 Fans in Rostock FOTO: dpa, bwu axs
Baden-Baden. Das hat es noch nie gegeben: Zum ersten Mal sind auf den ersten zehn Plätzen der Albumcharts nach Angaben von Gfk Entertainment nur deutschsprachige Interpreten vertreten. Zudem steigen zum ersten Mal vier Rapper gleichzeitig in die Top Ten ein, darunter KC Rebell und LX & Maxwell.

Das teilten die Marktforscher am Freitag in Baden Baden mit. Los gehen die aktuellen Charts mit KC Rebell, der mit "Fata Morgana" auf Platz eins startet und den Sampler "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 2" auf die Zwei verdrängt. Marsimoto, die Kunstfigur des Berliner Rappers Marteria, steigt mit "Ring der Nebelungen" auf Rang drei ein.

Fotos: Daniel Wirtz im Mittelpunkt der Vox-Show FOTO: VOX/Markus Hertrich

Sarah Connor rutscht mit "Muttersprache" von der Zwei auf die Vier, dahinter folgt Neueinsteiger LX & Maxwell mit "Obststand" auf Platz fünf. Als vierter Hip-Hop-Act starten die beiden Hessen Celo & Abdi mit "Bonchance" auf Rang acht.

"Ain't Nobody (Loves Me Better)" dominiert die Single-Charts

In den Single-Charts steht zum siebten Mal in Folge "Ain't Nobody (Loves Me Better)" von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson an der Spitze. Kygo feat. Parson James folgen mit "Stole The Show". Sarah Connor liegt mit "Wie Schön Du Bist" auf Rang drei.

Die besten Neueinsteiger sind ebenfalls deutschsprachig: Daniel Wirtz ("Wenn Sie diesen Tango hören") startet auf Platz 14, KC Rebell feat. Moé folgen mit "Bist du real" auf Rang 15.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Albumcharts erstmals mit ausschließlich deutschsprachiger Top Ten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.