| 17.08 Uhr

Auf Anhieb Platz 1
In Extremo stürmt mit "Quid pro Quo" die Album-Charts

Auf Anhieb Platz 1: In Extremo stürmt mit "Quid pro Quo" die Album-Charts
Der Sänger Michael Robert Rhein (Mitte) alias Das letzte Einhorn gibt am 2. April 2016 in Tröpolach während des "Full Metal Mountain" Festivals mit seiner Band In Extremo ein Konzert. FOTO: dpa, hjb sab sup
Baden-Baden. Die Mittelalter-Rockband In Extremo ist mit ihrem neuen Album "Quid Pro Quo" - ihrem inzwischen zwölften Studioalbum - direkt auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts eingestiegen.

Das teilte GfK Entertainment am Freitag in Baden-Baden mit. Rockinterpreten beherrschen auch die anderen Plätze in den Top 5: Rang zwei geht, wie in der Vorwoche, an die Red Hot Chili Peppers ("The Getaway"). Die dänische Metal-Band Volbeat ("Seal The Deal & Let's Boogie") steigt von vier auf drei. Die Böhsen Onkelz - letzte Woche noch Nummer eins - fallen mit dem Mitschnitt "Live am Hockenheimring 2015" auf Platz vier. Und Altrocker Udo Lindenberg ("Stärker als die Zeit") hält nach wie vor Rang fünf.

In den Single-Charts finden sich in den Top 5 nach wie vor während der EM ein paar Fußball-Songs: Das offizielle UEFA-Lied von David Guetta feat. Zara Larsson, "This One's For You", steht auf dem dritten Platz (Vorwoche zwei). Mark Forster und der ZDF-EM-Song "Wir sind groß" fällt von drei auf vier.

Die Spitzenposition hält "This Girl" von Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners. Platz zwei erobert - nach Rang sieben in der Vorwoche - Frankreichs musikalische Neuentdeckung Imany mit dem Lied "Don't Be So Shy". Das frühere Fotomodell von den Komoren könnte mit dem Ohrwurm den Sommerhit des Jahres landen, wie die Experten von GfK Entertainment meinen.

US-Superstar Justin Timberlake steht mit seinem "Can't Stop The Feeling!" wie in der Vorwoche auf Platz fünf.

Höchste Neueinsteiger sind auf Platz 51 DieLochis mit ihrem Song "Lieblingslied". Es ist bereits der siebte Song, den die YouTuber in der Hitliste unterbringen können. In zwei Monaten wollen die Brüder ihr Debütalbum "#Zwilling" herausbringen.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auf Anhieb Platz 1: In Extremo stürmt mit "Quid pro Quo" die Album-Charts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.