| 11.22 Uhr

Neuer Stern am Modern-Metal-Himmel
"Break Out“ von Aeverium - Within Temptation meets Linkin Park

Neuer Stern am Modern-Metal-Himmel: "Break Out“ von Aeverium - Within Temptation meets Linkin Park
Aeverium starten mit ihrem Debüt-Album "Break Out" durch. FOTO: Aeverium Rosenheim Rocks
Düsseldorf. Die Musikszene aus der Region kann sich über einen neuen Stern am Metal-Firmament freuen: Aeverium sorgt mit "Break Out" für frischen Wind in der deutschen Musiklandschaft.

Wohl keine andere Band verbindet aktuell die Klänge aus Gothic-, Nu- und Symphonic Metal auf so eindrucksvolle Weise, wie Aeverium auf ihrem Debütalbum "Break Out".

Schon mit dem Opener und Titelsong gelingt der Band aus dem Großraum Düsseldorf/Viersen die Verbindung der Energie der frühen Linkin Park mit dem Breitwandsound von Evanescence. Das perfekte Wechselspiel der beiden Stimmen von Aeverium beeindruckt auf ganzer Front: Die vielseitige Männerstimme, die zwischen harten Shouts und melodischem Powergesang sämtliche Spielarten des Modern Metal problemlos meistert und kraftvoller Frauengesang, der mit einer Bandbreite von Heavenly Voices bis Operngesang verzaubert und sofort gefangen nimmt.

Erstaunlich gut beweisen Aeverium auf "Break Out", dass sie sich auf dem symphonischen Terrain a la Within Temptation oder Nightwish absolut sicher bewegen. Aber eben auch bei der Nutzung von harten Metal-Riffs können die Musiker glänzen. Von der ersten Minute des Albums an fällt dabei auf, wie unglaublich fett diese Scheibe aus den Boxen schallt. Der Sound, den Co-Produzent Sander Gommans (ex-After Forever, HDK) und das Mastering von Jos Driessen in den Sandlane Sound Facilities (u.a. Epica, Xandria, Stream Of Passion) auf "Break Out" geschaffen haben, braucht sich hinter keiner US-amerikanischen Großproduktion zu verstecken.

Das Vocal-Recording übernahm Amanda Somerville (Avantasia, Trillium, Kiske/ Somerville), die sich im Song "What Are You Waiting For" auch gleich noch ein beeindruckendes Duett mit dem Aeverium-Sänger liefert. "Break Out" erscheint als reguläre Album-CD und als deluxe-Variante, die eine Bonus EP mit Akustikversionen enthält.

Tour-Daten:

07.04.2015 Nachtleben (+ Xandria) - Frankfurt

08.04.2015 Spectrum (+ Xandria) - Augsburg

09.04.2015 Schwimmbad Club(+ Xandria)-Heidelberg

10.04.2015 Turock (+ Xandria)-Essen

25.04.2015 Rockschicht (+ My Propane) - Viersen

03.07.2015 Rock im Hof - Cramme

04.07.2015 Castle Rock 16 - Mülheim a. d. Ruhr (+ Joachim Witt, Staubkind,...)

25.09.2015 Jumbo Run - Emlichheim

16.10.2015 Female Metal Event -Eindhoven (+ Lacuna Coil, Therion, Xandria, Stream of Passion, ...)

<

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuer Stern am Modern-Metal-Himmel: "Break Out“ von Aeverium - Within Temptation meets Linkin Park


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.