| 19.13 Uhr

Ehemaliger Wings-Gitarrist
Henry McCullough ist tot

London . Henry McCullough, der frühere Wings-Gitarrist, ist am Dienstag im Alter von 72 Jahren gestorben. Sein Agent Nigel Martyn sagte, McCullough habe sich nie ganz von einem Herzinfarkt vor vier Jahren erholt.

Bei den von Paul McCartney nach dem Ende der Beatles gegründeten Wings war McCullough von 1971 bis 1973. Er spielte die Gitarrensoli bei "My Love" und "Live And Let Die" sowie anderen Songs der Wings-Alben jener Zeit. Der Nordire verließ die Band des Ex-Beatles nach einem Streit mit McCartney. Jahre später versöhnten sich die beiden.

Vor seinem Eintritt bei den Wings spielte McCullough mit Joe Cocker in Woodstock, arbeitete mit Marianne Faithfull und Donovan. Seine Stimme verewigte er auf dem Song "Money" auf dem Album "Dark Side of the Moon" von Pink Floyd. Sein Beitrag bei den gesprochenen Fragen und Antworten am Ende des Lieds: "I don't know, I was really drunk at the time".

1975 veröffentlichte er bei George Harrisons Plattenfirma Dark Horse ein Soloalbum, "Mind Your Own Business". Musikalisch aktiv war er bis zu seinem Herzinfarkt im November 2012.

(felt/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehemaliger Wings-Gitarrist Henry McCullough im Alter von 72 Jahren gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.