Eurovision Song Contest in Kiew

Russland lehnt Live-Schaltung für seine ESC-Kandidatin ab

Kiew/Moskau. Singt die russische Künstlerin Julia Samoilowa beim Grand Prix in Kiew oder nicht? Nach dem Einreiseverbot der Ukraine wollen die Veranstalter vermitteln. Doch Russland lehnt den Kompromiss ab.  mehr

Kiew

Karten für ESC-Finale in Kiew heiß begehrt

Innerhalb eines Tages sind bereits viele der begehrten Finaltickets für den Eurovision Song Contest (ESC) in der ukrainischen Hauptstadt Kiew verkauft worden. Für die Generalprobe waren ebenfalls nur noch wenige Tickets erhältlich, wie der Internetseite des offiziellen Verkäufers gestern zu entnehmen war. mehr

Eurovision Song Contest

ARD hofft auf den Lena-Effekt

Der deutsche Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) will in diesem Jahr an das erfolgreiche Casting von ESC-Gewinnerin Lena 2010 anknüpfen. "Ich glaube, dass man den Mechanismus, der sich bei ,Unser Star für Oslo' als richtig erwiesen hat, auf einen konzentrierten Abend übertragen kann", sagte ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber in Köln. mehr

Ermittlungen wegen Betrugs

Sänger Wilhelm "Sadi" Richter zieht ESC-Kandidatur zurück

Kandidatenwechsel vor dem nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Gegen den Sänger Wilhelm "Sadi" Richter aus Dortmund wurde Anklage erhoben. Er zog seine Kandidatur deshalb zurück, an seine Stelle rückt Yosefin Buohler aus Köln. mehr

Eurovision Song Contest

Nur die Botschaft zählt

Die Ukraine gewinnt den Eurovision Song Contest mit einem politischen Fanal, Deutschland belegt wie im Vorjahr den letzten Platz. Warum es trotzdem ein bemerkenswerter, spannender Abend war. Von Jörg Isringhausmehr

Deutschland mit elf Punkten Letzter

Ukraine gewinnt den ESC 2016

Jamala aus der Ukraine ist die Siegerin des 61. Eurovision Song Contest in Stockholm. Mit 534 Punkten setzte sie sich gegen Australien und Russland durch. Jamie-Lee aus Deutschland landete auf dem letzten Platz. Der Abend im Liveblog. Von Henning Bulka und Sebastian Dalkowskimehr