| 09.12 Uhr

Alle 26 Songs im Video
Jamie-Lee startet beim ESC für Deutschland als Zehnte

Fotos: Das ist Jamie-Lee Kriewitz
Fotos: Das ist Jamie-Lee Kriewitz FOTO: dpa, hk soe
Stockholm. Am Samstagabend findet das Finale des 61. Eurovision Song Contest statt. Die deutsche Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz (18) hat dabei den zehnten Startplatz zugewiesen bekommen. Hoffnungen auf den Sieg will sie sich keine machen.

Die Reihenfolge der Startplätze gaben die Veranstalter am Freitag bekannt. Kriewitz muss demnach mit ihrem Song "Ghost" zwischen den Teilnehmern aus Schweden (Frans mit "If I Were Sorry") und Frankreich (Amir mit "J'ai cherché") ran. Als erste Künstlerin steht die Belgierin Laura Tesoro ("What's The Pressure") auf der ESC-Bühne. Schlussact ist Armenien.

ESC 2016 in Stockholm: Das sind die Teilnehmer FOTO: dpa, hk soe

Insgesamt treten in Stockholm Kandidaten aus 26 Ländern gegeneinander an, darunter auch Russland, die Ukraine, die Niederlande und Österreich. Hier finden Sie alle Teilnehmer des ESC und die Übersicht, wer in den beiden Halbfinal-Shows ausgeschieden ist und werde das Finale erreicht hat.

Jamie-Lee hat kein Lampenfieber vor ESC-Finale

Jamie-Lee Kriewitz spürt kurz vor dem Finale aber noch kein Lampenfieber. "Ist voll entspannt grad alles", sagte die Sängerin der Deutschen Presse-Agentur. Natürlich sei ihr schon einmal durch den Kopf gegangen, wie es wäre, beim ESC-Finale zu gewinnen. "Aber ich meckere mich dann auch selber in meinem Kopf an: Hör auf, über so etwas nachzudenken", sagte Kriewitz. "Denn wenn ich mir vorstelle, wie geil das wäre, dann mache ich mir insgeheim auch immer mehr Hoffnung."

Dass sie den ersten Platz mache, sei sehr unwahrscheinlich. "Und je mehr Hoffnungen ich mir mache, desto enttäuschter bin ich am Ende, deswegen lass ich das lieber."

Alle Auftritte im Video sehen Sie hier:

 
 
(hebu/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ESC 2016: Jamie-Lee Kriewitz auf Startplatz 10 - keine Sieg-Hoffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.