Matana Roberts

"Coin Coin Chapter II: Mississippi Moonchile"

Wut ist nicht der schlechteste Antrieb für einen Künstler, und die 35 Jahre alte Saxofonistin Matana Roberts ist ganz offensichtlich ziemlich wütend. Obama, sagt die Jazzerin, die in Chicago zur Welt kam und nun in New York lebt, habe zwar vieles zum Guten verändert. Dennoch sei es immer noch problematisch, als schwarze Frau in Amerika zu leben; die Rassen- und Klassenunterschiede existierten nach wie vor. Und obwohl er ja noch regiert, spricht Roberts bereits von der Post-Obama-Periode. Von Philipp Holsteinmehr

Wiederentdecktes Juwel

Dickie Landry: "Fifteen Saxophones"

Dieses Album erschien 1977 beim Wergo-Label. Richard "Dickie" Landry spielte in den 70ern Saxophon bei Philip Glass, für all die großen Kompositionen wie "Einstein On The Beach". Auch auf dem Talking-Heads-Album "Speaking In Tongues" (das mit "Burning Down The House" von 1983) hört man ihn. Viel mehr weiß ich nicht über ihn, man findet im Internet kaum etwas. Dies jedenfalls ist eine Soloplatte, und ich dachte lange, sie sei zeitgenössisch, also nicht bereits 35 Jahre alt. Von Philipp Holsteinmehr