| 14.10 Uhr

Holsteins Top 100
Platz 9: "Billie Jean" von Michael Jackson

Musikproduzent Dieter Falk über Platz 9 "Billie Jean"
Düsseldorf. Der Song "Billie Jean" ebnete Michael Jackson den Weg zum Olymp. Seine perfekt produzierte Bassline ist heute noch unwiderstehlich. Für Leser Jürgen Schwickert birgt das Lied die Erinnerung an ein gemeinsames Erlebnis mit seinem Sohn. Von Philipp Holstein

Wer ihn nicht mehr im Kopf hat, sollte sich den Anfang dieses Lieds noch einmal anhören - er ist grandios. Die Bass Drum klingt, als sei sie mit rotem Samt überzogen worden, und die Snare, als streue jemand Goldstaub auf die Felle. Dann kommt die Bassline, und die ist das beste überhaupt, das ist die unwiderstehlichste Bassline der 80er Jahre; man hört sie mit dem Solarplexus. Viel mehr Elemente braucht dieser raffiniert gebaute Song nicht, die Stimme natürlich noch, aber das war es im Grunde.

"Bille Jean" ist die erfolgreichste Single (12 Millionen Mal verkauft) vom erfolgreichsten Album aller Zeiten ("Thriller", 110 Millionen). Im Jahr 1983 liefen die Menschen auf der ganzen Welt wie an einem unsichtbaren Schnürchen gezogen mit diesem Lied im Kopf durch den Tag. Es hat Groove, es entwickelt einen kaum zu erklärenden Sog, es findet den direkten Weg vom Ohr zum Herzen, und im Video-Clip zum Lied beginnt passenderweise alles zu leuchten, was Michael Jackson berührt. König-Midas-Effekt.

Jackson produzierte die Bassline in dreiwöchiger Tüftelarbeit alleine in seinem Heimstudio, Produzent Quincy Jones musste den Gral dann bloß noch auf Hochglanz polieren. So groß wie Michael Jackson damals wird nie wieder ein Popstar werden. Zu diesem Song erfand er den Moonwalk, jenen Tanz, der zu beweisen schien, dass er nicht länger den Gesetzen der Schwerkraft unterworfen war. Mit diesem Song erreichte er die Spitze des Olymp. Einsam schaute er fortan auf die anderen hinab und betrauerte den immensen Abstand zu ihnen.

Ich lernte das Lied früh durch Freunde meiner Eltern kennen. Sie waren aus dem USA-Urlaub zurückgekehrt, hatten ihrem Sohn "Thriller" als Musik-Cassette mitgebracht, aber der wollte sie nicht, weil er lieber Helen Schneider hörte. Also fragten sie, ob ich sie vielleicht haben wollte, und ich nahm das Geschenk natürlich gerne an.

Ich war zehn Jahre alt damals, und noch heute bin ich ihrem Sohn dankbar.

Hier finden Sie die komplette Top-100-Liste von Philipp Holstein - bis auf die bisher noch nicht veröffentlichten Plätze 1 bis 8. Welche Songs vermissen Sie in der Liste? Schreiben uns bei Twitter unter dem Hashtag #holsteins100.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holsteins Top 100: Platz 9 - "Billie Jean" von Michael Jackson


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.