| 09.23 Uhr

Rhythm-and-Blues-Sänger und Aktivist
Otis Clay ist im Alter von 73 Jahren gestorben

Otis Clay ist im Alter von 73 Jahren gesrorben
Otis Clay. FOTO: ap
Chicago . Der Rhythm-and-Blues-Sänger und Aktivist Otis Clay ist mit 73 Jahren gestorben. Er sei am Freitag einem Herzinfarkt erlegen, sagte seine Tochter Ronda Tankson der Nachrichtenagentur AP am Samstag. Sein Manager Miki Mulvehill bezeichnete ihn als "letzten Fahnenträger des tiefen Southern Soul". Der im US-Staat Mississippi geborene Clay war einmal für den renommierten Grammy-Musikpreis nominiert gewesen. 2013 wurde er in die Blues Hall of Fame der Blues Foundation in Memphis aufgenommen.

Clay habe gerade seine US- und Europatournee vorbereitet, sagte Mulvehill weiter. Er sei nicht nur ein großer Musiker gewesen, sondern auch ein Humanist, der sich für wohltätige Zwecke engagiert habe. Clay spielte seinen Gospel-Song "When the Gates Swing Open" von 1993 oft bei Beerdigungen.

(felt/ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Otis Clay ist im Alter von 73 Jahren gesrorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.