| 14.44 Uhr

30 Jahre nach Tod
Roy Orbison: Das verschollene Album erscheint im Dezember

Die 20 wildesten Rock-Gerüchte
Die 20 wildesten Rock-Gerüchte FOTO: AP
New York . Für seine Fans ist diese Veröffentlichung eine absolute Sensation: Fast 30 Jahre nach dem Tod von Roy Orbison soll in Kürze ein bislang unveröffentlichtes Album des US-Rockabilly-Stars erscheinen.

Das Album "One of the Lonely Ones" komme am 4. Dezember in den Handel, teilten die Nachlassverwalter am Montag mit. Die 1969 von Orbison aufgenommene Platte galt lange als vermisst, wurde aber von Söhnen des Musikers wiederentdeckt und von Ton-Ingenieuren restauriert.

Orbison hatte die Platte nur wenige Monate nach dem Tod von zwei seiner Söhne aufgenommen, die bei einem Brand in seinem Haus im US-Bundesstaat Tennessee umgekommen waren, während er in Großbritannien auf Tournee war. Drei Jahre zuvor war seine Frau Claudette bei einem Motorrad-Unfall ums Leben gekommen.

Orbison ist vor allem durch das 1964 aufgenommene Lied "Oh, Pretty Woman" bekannt. 1988 war er im Alter von 52 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. In den letzten Monaten seines Lebens hatte er mit den aus Bob Dylan, George Harrison und Tom Petty bestehenden "Traveling Wilburys" noch einmal ein Comeback erlebt.

(felt/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Roy Orbison: Das verschollene Album erscheint im Dezember


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.