| 12.36 Uhr

Neue Deutsche Härte
Stahlmann kommen mit "CO2" nach Bochum in die Matrix

Stahlmann kommen mit "CO2" nach Bochum in die Matrix
FOTO: Stahlamm CO2 Cover
Düsseldorf. Stahlmann, die Band mit der spektakulären Silber-Optik auf der Bühne, veröffentlicht am 28. August ihr neues Album. Die Vertreter der Neuen Deutschen Härte bringen Stücke von "CO2" mit nach Bochum zu ihrem Gig am 24. September in der Matrix.

Es legt sich ein silbriger Schleier auf Deutschland: Die erste Single-Auskopplung aus "CO2" heißt "Plasma". Auf dem Album der Göttinger mit der spektakulären silbernen Bühnen-Optik dreht sich alles um das Thema chemische Reaktionen und ihre Auswirkungen. "Die ganze Welt und alle zwischenmenschlichen Kontakte und Begegnungen funktionieren über Chemie", so die Band. "Die Chemie muss in einer Band beispielsweise genauso stimmen wie im Bett."

Wie auch schon auf dem Vorgänger-Album verbinden sich brachiale Härte, eingängige Refrains und treibenden Synths mit harten E-Gitarren-Riffs.

Schon mit ihrem zweiten Album "Quecksilber" gelang Stahlmann der Sprung in die Top40 der Albumcharts. Clubhits wie "Engel Der Dunkelheit" oder "Tanzmaschine" waren erfolgreich in den Tanztempeln. Sie gehören zu der jungen Generation, die die harte deutschsprachige Musik weiterentwickeln, für die einst Bands wie Die Krupps den Grundstein legten. Und so packt die 2008 gegründete Formation harte Industrial-Klänge, treibende Metal-Rhythmen und intensive Gothic-Atmosphäre in ein Reagenzglas und braut daraus ihren charakterstarken Stil. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stahlmann kommen mit "CO2" nach Bochum in die Matrix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.