| 16.25 Uhr

Musikalischer Abschied am 11. April
Öffentliche Trauerfeier für Wolfgang Wagner

Patriarch von Bayreuth: Wolfgang Wagner ist gestorben
Patriarch von Bayreuth: Wolfgang Wagner ist gestorben FOTO: DDP
Bayreuth (RPO). Opernfreunde können bei einer musikalischen Trauerfeier am Sonntag nach Ostern Abschied von Wolfgang Wagner nehmen. Auf Wunsch des am Sonntag Verstorbenen werden das Festspielorchester und der Festspielchor auf dem "Grünen Hügel" in Bayreuth am 11. April kostenlos vor allem Auszüge aus Wagner-Opern aufführen.

Die Beerdigung des langjährigen Festspielleiters soll dagegen im engsten Familienkreis stattfinden.

Geplant sind nach Angaben des Sprechers der weltberühmten Festspiele, Peter Emmerich, die Ouvertüre und der Choral aus den "Meistersingern", die Ouvertüre aus "Lohengrin" sowie Siegfrieds Rheinfahrt aus der "Götterdämmerung". Zudem werde der Chor ein Stück aus dem Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy singen. "Das kann sich aber alles noch ein bisschen ändern", betonte Emmerich. Die Feinabstimmung laufe noch. Die musikalische Leitung der öffentlichen Trauerfeier soll demnach Christian Thielemann übernehmen.

Die Veranstaltung im Festspielhaus sei für alle offen und kostenlos, solange es Plätze gebe. Insgesamt fasst das Theater rund 2000 Zuschauer. Je nach Wetter sei auch eine akustische Übertragung ins Freie vorgesehen. Beginn der Trauerfeier ist 16.00 Uhr. Der Enkel des Komponisten Richard Wagner war am Sonntag im Alter von 90 Jahren in seinem Haus in Bayreuth friedlich eingeschlafen.

(AP/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Musikalischer Abschied am 11. April: Öffentliche Trauerfeier für Wolfgang Wagner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.