| 10.04 Uhr

Warschau
Polnischer Minister fordert Polanskis Auslieferung

Warschau. Polens Justizminister Zbigniew Ziobro wird Einspruch gegen die Entscheidung eines Krakauer Gerichts einlegen, Star-Regisseur Roman Polanski (82) nicht an die USA auszuliefern. Der Minister ist zugleich Generalstaatsanwalt in Polen. Ziobro glaubt, im Fall Polanski werde zweierlei Maß angelegt. "Ich bin sicher, wenn er ein Arzt, ein Maler, ein Klempner wäre, hätte ihn jedes Land schon längst an die Vereinigten Staaten ausgeliefert", sagte er. Stattdessen werde Polanski von der "Creme de la creme der Gesellschaft und einem gewissen Teil der liberalen Medien beschützt". Die US-Justizbehörden ermitteln gegen Polanski wegen eines Sexualverbrechens vor mehr als 30 Jahren.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Warschau: Polnischer Minister fordert Polanskis Auslieferung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.