| 09.58 Uhr

Rasant gezeichnet: Neue Helden in der Schule und in den Ferien

Nachschub für Fans von Greg und Charlie Brown: Für Ben und Mia, Fanta, Rupert und Rafe könnte alles einfach sein. Wäre da nicht der nervige Alltag. Von Daniela Buschkamp

Ben und Mia gehören zur 3a, den Tintenklecksern. Sie freuen sich auf die Lesenacht, doch ein Diebstahl in der Klasse sorgt für Aufregung. Auftakt zu einer neuen Serie mit wechselnden Hauptfiguren. Ansprechend gestaltet, spannend erzählt - eine Klasse zum Gernhaben.

Mit dem Umzug in ein kleines Dorf fängt für Fanta Lemonski der Ärger an: Die coole Mädchen-Clique in der Klasse grenzt sie aus, sie verliebt sich in den gut aussehenden Romeo. Mit ihrer spleenigen Familie - der Vater Monsterjäger, die Mutter ein Geist - hat Fanta genug am Hals. Doch als ihr Vater ihr ein Pony schenkt, wird der Ärger zombie-mäßig katastrophal. Eine warmherzige Geschichte voller schräger Charaktere, die liebevoll illustriert ist.

Rupert Rau findet Schule alles andere als super. Helden sind sein Ding, besonders seine Comics um Geheimagent Archie "Achtung" Amber. Umso mehr freut er sich, als Superhelden zum Unterrichtsthema werden. Jetzt will er vor der Klasse glänzen. Soweit der Plan. Doch eine Peinlichkeit jagt die nächste, und Rupert droht erneut zum Super-Versager zu werden. Da hilft ihm jemand, von dem er es nicht erwartet hätte, und Rupert stellt fest, dass wahre Helden keine Superkräfte brauchen. Mit Kulleraugen stolpert Rupert dann durch sein zweites Abenteuer. Das ist locker zu lesen und rasant gezeichnet. Passender Dreh des australischen Bestseller-Autors: Sein Held zeichnet selbst Comicstrips - und die sind ein witziger Teil der Geschichte. Genau hinschauen!

Rafe kann die Sommerferien kaum erwarten - bis er ins Camp Wannamorra kommt, wo Major Sherwood ein strenges Regiment führt. Lernen muss er auch, und seine Hüttenmitbewohner, die Bisamratten, stehen in der Camp-Hierarchie ganz weit unten. Das will er ändern. Der vierte Band der Comicserie ist ein abgedrehtes, authentisches Plädoyer gegen Mobbing.

Michael Gerard Bauer: "Rupert Rau - Superheld". dtv Reihe Hanser, 9,95 Euro, 208 Seiten, ab 9 J. Dagmar Geisler: "Die Tintenkleckser. Mit Schlafsack in die Schule"(Band 1). dtv junior, 9,95 Euro, 142 Seiten, ab 8 J. Bob Konrad/ Artur Bodenstein: "Fanta Lemonski. Die Sache mit dem Zombie-Pony". Arena, 12,99 Euro, 218 Seiten, ab 10 J. James Patterson: "School Survival. Ferien sind nichts für Feiglinge". Hanser, 12,90 Euro, 320 Seiten, ab 11 J.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rasant gezeichnet: Neue Helden in der Schule und in den Ferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.